Emma Chase

Princess of Passion – Jane

Eine herzerwärmende Kurzgeschichte für alle Fans von «Prince of Passion»: Ein Blick in die Zukunft von Henrys Familie.
«Fünf Kinder! Warum dachten wir, es wäre eine gute Idee, fünf Kinder zu bekommen?» Als Henry seiner Frau Sarah diese Frage stellt, meint er es nicht wirklich ernst. Die beiden lieben ihre Kinder abgöttisch. Aber fünf royale Sprösslinge in einem Palast großzuziehen bringt so seine Tücken mit sich. Und jetzt gerade bereitet Henry seine älteste Tochter Kopfzerbrechen. Mit ihren neunzehn Jahren ist Jane intelligent, schön und bereit, die Welt zu erobern. Und wehe dem, der ihr dabei im Weg steht …
Enthält Leseproben zu allen drei Bänden der Trilogie


Autorenbild Foto von Emma Chase

Die  Autorin

 Emma Chase lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort in New Jersey, USA. Sie hat 2013 ihren ersten Liebesroman veröffentlicht, der ein sofortiger Erfolg wurde. Seitdem finden sich ihre Bücher regelmäßig auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today wieder und wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Auf die Frage, welche Bedeutung Liebesromane heutzutage haben, antwortete sie Folgendes: «Für manche Leute ist es leicht, auf das Romance-Genre herabzublicken, weil viele Bücher (aber bei Weitem nicht alle) humorvoll, temporeich und leicht sind. Aber deshalb sollte man sie nicht einfach abtun. Diese Bücher sind wichtig. Weil sie uns Erholung und Zuflucht bieten. Weil sie uns stärken, erfrischen und bereit machen für alles, was das Leben uns in den Weg wirft.»

Mehr Informationen über Emma Chase und ihre Bücher sind auf der Homepage der Autorin (authoremmachase.com) oder der Seite von KYSS (endlichkyss.de) zu finden.


BibliografieAnsehen


Rezensionen

fuddelknuddel

Beiträge 29
01.04.2021

    Hat mich jetzt nicht aus den Socken gehauen. Für echte Fans vielleicht ganz nett, aber ich persönlich hätte auch gut ohne die Kurzgeschichte leben können.

    Eigentlich mochte ich Henry am liebsten und war daher enorm gespannt auf diese kleine Fortsetzung zu ihm und seiner Familie. Doch ich hatte mir mehr erhofft, wahrscheinlich mehr, als man bei einer Kurzgeschichte erwarten könnte. Gedanklich war ich auf eine ausführlichere Story eingestellt und dem konnte das Buch natürlich so gar nicht gerecht werden, selbst wenn ich bemängeln muss, dass ich bei der Menge an Seiten trotz der Leseproben schlichtweg mehr geschichtlichen Inhalt zu Jane erwartete. Auf den ersten Blick wirkt das Büchlein auf dem Reader nämlich gar nicht so kurz, was sich nach Abzug der LPs leider wieder relativiert.

    Der Schreibstil ist gewohnt kurzweilig und humorvoll, aber das hat meine enttäuschten Erwartungen auch nicht wieder kitten können.

    noctes.et.libri

    Beiträge 5
    11.03.2021

      Leider etwas enttäuschend.

      Nachdem ich "Prince of Passion - Henry" gelesen habe, wollte ich einfach mehr über ihn und Sarah erfahren und habe mir natürlich gleich diese Kurzgeschichte geholt. Aber mit den knapp 22 Seiten, war die recht nichtssagend. Jane spielt kaum eine Rolle und auch die Beziehung zwischen Henry und Sarah wird meiner Meinung nach nicht wirklich behandelt. Das wäre auch nicht das Problem, wenn Jane mehr vorkommen würde. Das tut sie aber nicht. Es gibt zwei Szenen, mehr nicht, was ich wirklich schwach finde. Pluspunkte gibt es noch, weil es ein schönes, wenn auch ein sehr schwaches, Wiedersehen mit geliebten Charakteren gibt.

      Phantasia

      Beiträge 47
      04.03.2021

        Was war das jetzt? Wo bitte ist Jane? Und kürzer und eigentlich nichtssagender geht es ja wohl wirklich nicht mehr. Wir bekommen einen Einblick in die Zukunft der Royals Sarah und Henry und ihren Kindern. Aber kaum hat man sich eingelesen war es das auch schon. Das bisschen Inhalt kann man doch gar nicht als Kurzgeschichte bezeichnen. Also was sollte das. Hier habe ich mir um Längen mehr erhofft, als mir letztlich geboten wurde. Dieses Geschichtchen kann man sich echt sparen – schade.
        Weil es eigentlich nur eine Vermarktung für die Leseproben der drei Teile der Royally Sage ist, gibt es keine Leseempfehlung von mir und auch nur aufgerundete 2 von 5 Sterne.

        Anaba

        Beiträge 18
        25.09.2020

          Die Kurzgeschichte Jane hat mich gereizt, nachdem ich die gesamte Prince of Passion Reihe gelesen hatte. Leider umfasst diese nur zwei Kapitel, eines aus Sarahs und eines aus Henrys Sicht. Es war zwar schön noch einen Blick in die Zukunft zu bekommen und zu sehen was aus den zwei liebgewonnenen Charakteren geworden ist, doch hatte ich mir, allein durch den Titel, eine kurze Lovestory zu Jane erhofft, doch erscheint diese nur am Rande.
          Insgesamt ein paar Absätze, um ein wenig über die Zukunft liebgewonnener Charaktere zu erfahren, mehr leider nicht.
          Vielleicht folgt tatsächlich noch ein weiterer Band zu der Reihe mit Jane, oder einem anderen Einwohner Wescos, im Mittelpunkt - doch konnte ich hierzu noch keinen Hinweis finden.

          bluetenzeilen.blog

          Beiträge 25
          09.08.2020

            Titel: “Prince of Passion - Jane”
            Autor: Emma Chase
            Verlag: Kyss
            Preis: 0,00 Euro

            Zum Inhalt:

            «Fünf Kinder! Warum dachten wir, es wäre eine gute Idee, fünf Kinder zu bekommen?» Als Henry seiner Frau Sarah diese Frage stellt, meint er es nicht wirklich ernst. Die beiden lieben ihre Kinder abgöttisch. Aber fünf royale Sprösslinge in einem Palast großzuziehen bringt so seine Tücken mit sich. Und jetzt gerade bereitet Henry seine älteste Tochter Kopfzerbrechen. Mit ihren neunzehn Jahren ist Jane intelligent, schön und bereit, die Welt zu erobern. Und wehe dem, der ihr dabei im Weg steht …

            Fazit:

            Wir sind beide wirklich riesige Fans der Price of Passion Reihe. Bisher haben wir die ersten beiden Bände gelesen und verschlungen. Als dann auch noch die Nachricht kam, dass ein gratis e-book zum zweiten Teil erscheint, wollten wir diesen auf jeden Fall auch lesen.
            Dadurch, das es gratis ist, kann man auch nicht die höchsten Anforderungen stellen.
            Die Geschichte rund um Jane ist nämlich wirklich nicht lang und umfasst höchstens 20 Seiten. Aber ich fand es nicht schlimm. Für jemanden, der die Reihe bisher noch nicht gelesen hat, bekommt direkt drei Leseproben auf einmal, um zu schauen, ob die Reihe etwas für einen ist oder nicht.
            Ich fand den Zeitsprung wirklich wundervoll beschrieben und hätte mir wirklich mehr gewünscht, was aber auch nicht schlimm ist.

            Jenny.H

            Beiträge 15
            24.05.2020

              Hierbei handelt es sich um eine Kurzgeschichte, die sich um die Tochter von Henry und Sarah dreht. Diese Geschichte ist wirklich sehr kurz, so kurz dass für mich kaum richtiger Lesefluss aufgekommen ist. Auch ist die Tochter Jane kaum Thema des Buchs, es zeigt vielmehr den Weitergang von Henrys und Sarahs Leben. Das war natürlich sehr schön, entsprach meiner Meinung aber nicht ganz dem Klappentext. Da fehlte mir leider einiges, sodass ich eher enttäuscht war.

              MinaM

              Beiträge 5
              04.03.2020

                Der Einblick ins Leben von Prinzessin Janes Familie ist gelungen und weckt meine Neugier. Alle Charaktere sind mir auf ihre Weise sympathisch.
                Weil dieser Einblick dem Titel zum trotz nicht aus Janes Sicht erlebt wird,bin ich aber enttäuscht. Das kann ich nicht nachvollziehen. Ein anderer Titel hätte Abhilfe geschafft und hätte meiner Empfindung nach auch nicht aus dem Rahmen fallen können, denn es handelt sich doch nicht um einen Band der Reihe.

                Sarih151

                Beiträge 15
                26.02.2020

                  kurzes, aber süßes Wiedersehen mit der Königsfamilie + Leseproben für Neueinsteiger

                  Mit der Kurzgeschichte „Princess of Passion – Jane“ gibt Emma Chase
                  ihren Lesern Einblick in das Leben von Henry und seiner Frau Sarah
                  einige Jahre nach dem Happy End.

                  Man erlebt sowohl Henry als auch Sarah
                  in familiärer, aber royaler Mission.
                  Dank des angenehmen Schreibstils ist man sofort wieder mittendrin.

                  Der Titel hätte eher so etwas in der Art wie „Henry & Sarah nach dem Happy End“ lauten müssen,
                  aber Jane bekommt immerhin einen kleinen nachhaltigen Auftritt.

                  Es handelt sich hier weniger um eine Kurzgeschichte,
                  und eher um zwei zusätzliche Szenen mit Einblick
                  in die Zukunft des royalen Königspaars von Wessco.
                  Wenn man die Geschichte von Henry und Sarah gelesen hat,
                  sollte man sich dieses zusätzliche Material aber nicht entgehen lassen.
                  Es ist unterhaltsam und wirklich süß!
                  Besonders die kurze Szene zwischen König Henry und seiner Tochter Jane ging mir das Herz auf.
                  Jane ist definitiv ganz die Tochter von Henry,
                  und macht es ihrem Vater mit ihrem schelmischen Charakter nicht leicht.
                  Wie der Vater, so die Tochter! :D

                  Das Wiedersehen mit Sarah und Henry nimmt zwar nur knapp ein Fünftel
                  dieses eBooks ein (der Rest sind Leseproben der Trilogie um Nicholas, Henry und Logan),
                  ist aber ein wirklich goldiger Zusatz!

                  4 von 5 Sterne

                  M0903

                  Beiträge 33
                  10.11.2019

                    Jane ist die älteste Tochter von Henry und mit 19 rebelliert sie sehr. Leider erfährt man wenig über sie, sie tritt war kurz auf, aber danach geht es mehr um Henry und Sarah, also um die Eltern von Jane und bis auf ein paar kleine neue Details erfährt man nichts weiter neues.
                    Als Leser bekommt man einen kleinen Einblick in das zukünftige Leben von Henry und Sarah und deren Kinder, wobei nur auf 2 der 5 Kinder wirklich eingegangen wird.
                    Leider ist nach knapp 20 Seiten oder besser gesagt 2 Kapiteln Schluss, der Rest besteht aus Leseproben von allen 3 Teilen, das ist zwar nett, aber als Bonusgeschichte schon etwas mager.
                    Natürlich möchte man mit der Shortstory einen Ausblick auf die Zukunft geben, aber man erfährt nicht wirklich viel neues. Die Geschichte ist ein netter Bonus, aber doch mehr als Werbung für die gesamte Reihe gedacht, deswegen ist das E-Book sicherlich auch kostenlos.
                    Natürlich sollte man immer sehen, dass es eine Shortstory ist, aber mehr als 80 % des Buches sind Leseproben aus den anderen Teilen der Reihe und das ist dann schon etwas enttäuschend. Natürlich kann man sich da gut in den Stil von Emma Chase einlesen, aber das ist im Vergleich zu der Geschichte nicht wirklich viel.

                    MissRose1989

                    Beiträge 4
                    06.11.2019

                      Das Cover ist total schön gemacht, es passt zu der Reihe von "Prince of Passion", das Coverdesign ähnelt den anderen Teile der Reihe und man kann sehen, dass die Bücher oder besser das E-Book zu den Teilen der Reihe passt.
                      Jane ist die älteste Tochter von Henry und mit 19 rebelliert sie sehr. Leider erfährt man wenig über sie, sie tritt war kurz auf, aber danach geht es mehr um Henry und Sarah, also um die Eltern von Jane und bis auf ein paar kleine neue Details erfährt man nichts weiter neues.
                      Als Leser bekommt man einen kleinen Einblick in das zukünftige Leben von Henry und Sarah und deren Kinder, wobei nur auf 2 der 5 Kinder wirklich eingegangen wird.
                      Leider ist nach knapp 20 Seiten oder besser gesagt 2 Kapiteln Schluss, der Rest besteht aus Leseproben von allen 3 Teilen, das ist zwar nett, aber als Bonusgeschichte schon etwas mager.
                      Natürlich möchte man mit der Shortstory einen Ausblick auf die Zukunft geben, aber man erfährt nicht wirklich viel neues. Die Geschichte ist ein netter Bonus, aber doch mehr als Werbung für die gesamte Reihe gedacht, deswegen ist das E-Book sicherlich auch kostenlos.
                      Natürlich sollte man immer sehen, dass es eine Shortstory ist, aber mehr als 80 % des Buches sind Leseproben aus den anderen Teilen der Reihe und das ist dann schon etwas enttäuschend. Natürlich kann man sich da gut in den Stil von Emma Chase einlesen, aber das ist im Vergleich zu der Geschichte nicht wirklich viel.

                      Sandraliest

                      Beiträge 42
                      03.11.2019

                        Dieses Buch ist eine Kurzgeschichte. In zwei Kapitel wird erzählt, wie Sarah und Henry 5 Kinder bekommen haben. Auf zwei Kinder wird kurz eingegangen.
                        Trotz, dass es sich hier um eine Kurzgeschichte handelt, passiert absolut gar nichts. Ich hätte es nicht wirklich gebraucht.
                        Das Einzige was mir gefallen hatte, war das Leseproben von den drei weiteren Bänden erhalten waren.
                        Auch der Schreibstil und Erzählstil der Autorin gefällt mir sehr.
                        Die Leseproben haben mir einen viel besseren Einblick und Überblick gegeben.

                        Sulania

                        Beiträge 11
                        28.08.2019

                          In dieser Kurzgeschichte, die mir zwei Kapitel fast, geht es um Sarah und Henry viele Jahre später. Sie haben 5 Kinder und man lernt kurz Jane ein bisschen besser kennen, aber wirklich viel passiert nicht. Es ist nur ein kurzer Ausblick in die Zukunft von den beiden.
                          An für sich ist es auch wieder echt gut geschrieben und ich freue mich mehr über sie zu lesen, aber der Sinn hat sich mir dann nicht wirklich erschlossen, da es wirklich nur ein winziger Einblick ist.
                          Das Buch besteht hauptsächlich aus Leseproben für die drei Teile der Reihe, auch für den ersten und zweiten, die man am besten schon gelesen haben sollte.
                          Nette Idee noch mehr zu schreiben, aber zu kurz, um sinnvoll zu sein.

                          Natalie Hosang

                          Beiträge 4
                          18.07.2019

                            Diese Leseprobe gibt einen tollen Einblick, jedoch hätte ich mir, auch wenn es eine Kurzgeschichte ist, mehr gewünscht, denn die Eindrücke waren so kurz als das man alles hätte richtig aufnehmen können. Ich empfehle sie persönlich nach Band 2 von Prince of Passion. Sie ist ebenso wundervoll geschrieben wie die restlichen Bände und zeigt auf wundervolle Weise wie sich alles entwickelt.

                            b00knerd-nina

                            Beiträge 31
                            05.07.2019

                              Diese Kurzgeschichte gibt uns einen Einblick in die vorangeschritte Zukunft von Sarah und Henry, dessen Geschichte ihr in Prince of Passion - Henry kennenlernt

                              In dieser Shortstory sind Sarah und Henry bereits viele viele Jahre älter und führen mit ihren 5 Kindern ein glückliches Leben .

                              Emma Chase gibt uns hier einen Einblick über die älteste Tochter der beiden, die irgendwann einmal in die royalen Fußstapfen ihres Vaters treten wird und so gar nicht wie Sarah oder Henry ist , im Gegenteil , sie ist ein Abbild ihrer Urgroßmutter

                              Leider besteht die Shortstory nur aus zwei Kapitel und das Hauptthema ist die Familie rund um Sarah und Henry allgemein .

                              Ich hätte Jane sehr gerne näher kennenlernt

                              Am Ende erschließt sich mir nicht so richtig , weshalb diese Shortstory eigentlich geschrieben wurde, wirklich schade !

                              Vielleicht hat Emma Chase ja irgendwann mal Lust auf Jane und schreibt eine vollständige Geschichte ;-)

                              Clea

                              Beiträge 30
                              10.06.2019

                                Diese Kurzgeschichte eignet sich zum Lesen am Besten nach Band 2. Man kann einen tollen Einblick in die Geschichte von Henrys Familie werfen. Man kann diesen band auch einfach so lesen oder vor dem Lesen der eigentlichen reihe, sollte dabei aber beachten, dass man sich für den Ausgang von Band 2 und 1 damit ziemlich spoilert. Deshalb empfehle ich die Geschichte erst nach Band 1+2 zu lesen. Die Geschichte hat mir aber sehr gut gefallen und auch der Schreibstil war wieder toll. Kann ich sehr empfeheln, gibt es momentan auch kostenlos in allen Shops zu lesen. Wenn man sich noch nicht sicher ist ob man die Reihe lesen möchte sind anschließend an die Kurzgeschichte auch noch die Leseproben der Bände 1-3 angehängt, da kann man also auch einfach mal reischnuppern.