Ivy Pembroke

Liebe ist das schönste Geschenk

Es ist nur eine kleine Straße in einer großen Stadt – aber hier wohnt die Liebe
Mr. Hemmersley lebt schon sein ganzes Leben in der Christmas Street in London. Er hat Nachbarn kommen und gehen und Kinder aufwachsen sehen. Den Tod seiner Frau allerdings konnte er nie verwinden. Jetzt, im Alter, will er nur noch in Ruhe gelassen werden.
Alles, was der siebenjährige Teddy liebte, musste er in Amerika zurücklassen - vor allem seine Mutter. Nach ihrem Tod ist sein Vater Sam mit ihm zurück in sein Heimatland England gezogen, um näher bei der Familie zu sein. Sam wünscht sich nichts sehnlicher als eine glückliche Kindheit für Teddy. Bis er Miss Quinn, Teddys neue Lehrerin, zufällig im Supermarkt kennenlernt.
Zum Glück gibt es Jack, den vierbeinigen Nachbarn. Der Christmas-Street-Hund, eine Hinterlassenschaft der Vormieter von Sam und Teddy, ist in der ganzen Straße willkommen und überschüttet auch Teddy mit seiner Liebe. Und bald öffnet er die Herzen aller Bewohner.
Doch dann wird Mr. Hemmersley mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert, ausgerechnet an Weihnachten …


Autorenbild Foto von Ivy Pembroke

Der  Autor

Ivy Pembroke ist Juraprofessorin mit der Fachrichtung Copyright- und Markenrecht, Spezialgebiet Fanfiction. Sie schreibt schon ihr ganzes Leben lang, benutzt viel zu viele Kursivierungen und findet nichts schöner als eine Geschichte, die den Leser zum Lächeln bringt. Sie lebt abwechselnd auf Rhode Island und auf einer Farm im US-Staat Mississippi.


BibliografieAnsehen


Rezensionen

1612lesen

Beiträge 2
22.01.2019

    Ich habe dieses Buch vor Weihnachten bekommen.
    Die Handlung spielt in der Christmasstreet. Eigentlich ein Weihnachtsroman. Sollte man auch in der Weihnachtszeit lesen. Ich kam aber nicht dazu.
    Aber auch jetzt im Januar habevichvSeite um Seite genossen. Natürlich ist es inszeniert. Aber es macht doch deutlich, wie wichtig zwischenmenschliches Miteinander ist. Es war schön, dieser Grsellschaft beiwohnen zu dürfen. Ein Buch für die Seele, Schön geschrieben bzw. gestaltet.

    zitroenchen

    Beiträge 4
    31.12.2018

      Sam und sein Sohn Teddy ziehen von Amerika zurück in Sams Heimat England. Genauer gesagt nach London in die Christmas Street.
      Für beide ist dieser Umzug nicht so einfach. Doch da taucht der Straßenhund Jack auf.... Langsam gehen alle Nachbarn der Straße aufeinander zu.

      Ich habe dieses Buch verschlungen und bin absolut begeistert, nachdenklich, ergriffen... alle Gefühle auf einmal. Ich mag alle Protagonisten, ich verstehe ihre Probleme und kann sie nachvollziehen.
      Der Autorin ist ein herzerwärmender "Weihnachts"-Roman gelungen.
      Fünf Sterne für ihren Schreibstil und ihr Einfühlungsvermögen!

      Dori5638

      Beiträge 33
      25.12.2018

        Am Anfang konnte ich nicht allzuviel damit anfangen, aber im Laufe des Buches hat sich rausgestellt, dass das Buch einen sehr sehr tief berührt. Also, was war dein Abenteuer des Tages?... Mein neuer Held mit 4 Pfoten... Unbedingt lesen!!!

        Wolkenschloss

        Beiträge 12
        13.12.2018

          Das Buch klingt nach einer wirklich schönen und romantischen Weihnachtsgeschichte - genau passend, um diese jetzt zu lesen. Auch das Buchcover ist toll gestaltet und ich mag die Schleife, die sich darüber zieht.
          Das Buch wandert auf jeden Fall auf meine Wunschliste!

          kasiopeia1975

          Beiträge 17
          eine Antwort 10.12.2018

            Also rein von der Buchbeschreibung her hört es sich nach einem wunderschönen Roman an, der gerade jetzt ideal in die Zeit passt
            Alle Erfolgsgaranten sind dabei...ein Kind, ein Hund und eine Menge einsamer Menschen
            Sollte auf jeden Fall auf meine Wunschliste

            • Sonjas Bücherecke

              Beiträge: 66
              11.12.2018

              Der Klappentext gefällt mir auch sehr gut. Setze ich auch auf meine Wunschliste.