Angela Sommer-Bodenburg

Der kleine Vampir und die Frage aller Fragen

Seit dreihundertdreiundvierzig Nächten hat Anton seine Freunde, den kleinen Vampir Rüdiger von Schlotterstein und dessen Schwester Anna, nicht mehr gesehen. Umso größer ist Antons Freude, als Anna eines Nachts auf seinem Fensterbrett sitzt. Als Obervampirin hat Anna eine Menge neue Aufgaben und bittet Anton, ihr den Sommer über zur Seite zu stehen. Das kommt Anton wie gerufen, denn seit seine Eltern sich getrennt haben, haben sie kaum noch Zeit für ihn. Mit Anna aber versprechen es aufregende Ferien zu werden! Wäre da nur nicht die Frage aller Fragen, die Anna ihm nur dreimal stellen kann – und die Anton vor eine endgültige, unwiderrufliche Entscheidung stellt: Will er selbst zum Vampir werden?
Der spannende letzte Band der erfolgreichen Serie um den kleinen Vampir Rüdiger, seinen Freund Anton und Anna von Schlotterstein!


Autorenbild Foto von Angela Sommer-Bodenburg

Die  Autorin

Angela Sommer-Bodenburg hat Pädagogik, Soziologie und Psychologie studiert. Sie war 12 Jahre Grundschullehrerin in Hamburg und lebt in Silver City, New Mexico, USA, wo sie schreibt und malt. Ihre Erfolgsserie «Der kleine Vampir» wurde in 34 Sprachen übersetzt. Zudem gibt es Musicals, Theaterstücke und Hörspiele zur Serie, außerdem wurde sie zweimal für das Fernsehen verfilmt. Im Jahr 2000 kam eine internationale Großproduktion auf die Kinoleinwand, und 2017 hatte die erste 3D-Animation von «Der kleine Vampir» als europäische Koproduktion Premiere.


BibliografieAnsehen

PressestimmenAnsehen


Rezensionen

regenbogeneinhorncupcake

Beiträge 36
03.03.2017

Seit dreihundertdreiundvierzig Nächten hat Anton seine Freunde, den kleinen Vampir Rüdiger von Schlotterstein und dessen Schwester Anna, nicht mehr gesehen. Umso größer ist Antons Freude, als Anna eines Nachts auf seinem Fensterbrett sitzt. Als Obervampirin hat Anna eine Menge neue Aufgaben und bittet Anton, ihr den Sommer über zur Seite zu stehen. Das kommt Anton wie gerufen, denn seit seine Eltern sich getrennt haben, haben sie kaum noch Zeit für ihn. Mit Anna aber versprechen es aufregende Ferien zu werden! Wäre da nur nicht die Frage aller Fragen, die Anna ihm nur dreimal stellen kann – und die Anton vor eine endgültige, unwiderrufliche Entscheidung stellt: Will er selbst zum Vampir werden?
Der spannende letzte Band der erfolgreichen Serie um den kleinen Vampir Rüdiger, seinen Freund Anton und Anna von Schlotterstein!

Meine Meinung
Es ist ein witziges Buch über das Leben von kleinen Vampiren. Es würde sofort von meiner Klasse in beschlag genommen. Denn Anton, Anna und Rüdiger erleben viel in nur einen Sommer. Und es passt zur heutigen Zeit da Vampire und Einhörner und Co einfach dazu gehören.

LeseStef

Beiträge 41
01.01.2018

    Vampire sind faszierende Kreaturen für Jung und Alt. Ich habe das Buch für meinen kleinen Cousin gekauft, da er sich auch wahnsinnig für Fledermäuse und Vampire begeistert. Und ich muss sagen er liebt dieses Buch, ich lese ihm jede Mal ,wenn wir uns sehen, daraus vor. Er kann einfach nicht genug davon kriegen:)

    Isareadbooks

    Beiträge 69
    05.07.2017

      Vampire waren für mich als kleines Kind schon echt toll und nachdem ich dieses Kinderbuch für die Kleinen gefunden habe haben sie sich begeistern können. Es war sehr witzig und schön geschrieben. Für jedes Kind zu empfehlen.

      Jonas

      Beiträge 42
      05.05.2017

        Ich kenne nur die kurze Leseprobe. Ich muss sagen es hört sich sehr lustig an. Es ist aufjedengfall ein Buch , das mit Sicherheit von Kindern sehr gerne gelesen wird. Ich persönlich werde es mir mit Sicherheit Früher oder später zulegen .