Astrid Fritz

Die Räuberbraut

Das Leben an der Seite eines Räuberhauptmanns:
dramatisch, romantisch und hochgefährlich
Um 1800: Die achtzehnjährige Juliana zieht mit ihrem Vater und ihren Schwestern durch den Hunsrück. Eines Tages lernt sie den berühmtesten Räuberhauptmann der Gegend kennen. Der "Schinderhannes" umwirbt sie, liebt sie, nennt sie seine kleine Prinzessin und ist ihr sogar fast treu. Fortan streift sie mit ihm durch die Lande, bald heiraten sie. Doch kann das Glück an der Seite eines Räubers lange währen?


Autorenbild Foto von Astrid Fritz

Die  Autorin

Astrid Fritz studierte Germanistik und Romanistik in München, Avignon und Freiburg. Als Fachredakteurin arbeitete sie anschließend in Darmstadt und Freiburg und verbrachte mit ihrer Familie drei Jahre in Santiago de Chile. Zu ihren großen Erfolgen zählen "Die Hexe von Freiburg", "Die Tochter der Hexe" und "Die Vagabundin". Astrid Fritz lebt in der Nähe von Stuttgart.


BibliografieAnsehen


Rezensionen

Arietta

Beiträge 24
23.05.2017

    Dieses Buch muss ich unbedingt lesen, handelt die Geschichte doch von Schinderhannes und seinem Julchen.
    Ich bin im Hunsrück geboren, und Schinderhannes ist legendär, ein muss. Der Schinderhannesturm steht in meiner Heimatstadt, Simmern. Für diese Leserunde werde ich mich ganz bestimmt bewerben....

    VanilleMelli

    Beiträge 53
    13.05.2017

      Klingt ganz gut, freue mich schon darauf es zu lesen. Denn ich denke die Geschichte hat potential und könnte echt was werden. Hoffe meine Erwartungen werden erfüllt, wenn es soweit ist und man das Buch kaufen kann :)