Laura Barnett

Ein Leben aus leuchtenden Tagen

Ein bewegender Roman über Liebe, Trennung, Kunst und Freundschaft – geschrieben von einer der erfolgreichsten englischen Gegenwartsautorinnen.
Cass Wheeler ist eine britische Sängerin und Songwriterin. Nach über drei Jahrzehnten glanzvoller Karriere verschwindet sie plötzlich aus der Öffentlichkeit, was zu wüsten Spekulationen führt. Zehn Jahre später steht sie in ihrem Studio und beginnt eine Reise in die Vergangenheit: Sie möchte aus all den Liedern, die sie im Lauf ihres Lebens geschrieben hat, ihr ganz persönliches Greatest-Hits-Album zusammenstellen. Jeder Song, den Cass an diesem einen Tag spielt, löst eine Kette von Erinnerungen aus. Die Songs führen uns zu ihrer Mutter, von der sie verlassen wurde, den Männern, die sie geliebt, dem Kind, das sie geboren hat - bis hin zu dem ungeheuerlichen Ereignis, das Cass radikal mit ihrem ruhmvollen Leben brechen ließ.


Autorenbild Foto von Laura Barnett

Die  Autorin

Laura Barnett wurde 1982 in London geboren, wo sie zusammen mit ihrem Ehemann lebt. Sie hat Spanisch, Italienisch und Journalismus in Cambridge und London studiert. Ihr erster Roman, "Drei mal wir", war in England das erfolgreichste literarische Debüt 2015 und ein Nummer-1-Bestseller. "Ein Leben aus leuchtenden Tagen" ist ihr zweiter Roman.


BibliografieAnsehen

PressestimmenAnsehen


Rezensionen

Manu

Beiträge 30
08.06.2018

    Ich habe die Leseprobe regelrecht verschlungen und würde sehr sehr gern erfahren wie es weitergeht. Es ist sehr gut und flüssig geschrieben und ich habe auch sehr gut in die Leseprobe rein gefunden, das ist nicht bei jedem Buch so. Ich freu mich drauf.