Unsere Geschenkideen zum Muttertag


Kaum ist Ostern vorüber, schon steht das nächste Ereignis vor der Tür – Muttertag. Wie jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai, wird in über 50 Ländern den Müttern gedankt. Warum der Muttertag trotz Kommerzialisierung ein Tag mit Tradition ist, erfahrt ihr hier.


Schon um 1216-1239, zu Zeiten Heinrich III., wurde in England der «Mothering Day» gefeiert. Traditionell fand dieses Fest am 4. Fastensonntag (Laetare) statt. Jedoch stand hier «Mutter Kirche» im Mittelpunkt.


Erst 400 Jahre später, 1644, entwickelte sich der «Mothering Day» zum Familienfest, an dem die Kinder ihre Mütter besuchten und mit kleinen Geschenken erfreuten. 


Mama ist die beste! So sah es wohl die Amerikanerin Anna Jarvis, als sie sich 1905 dafür einsetzte, dass alle Mütter zu Lebzeiten geehrt werden. Auslöser für diesen Wunsch war der Tod ihrer eigenen Mutter. Um möglichst viele Menschen für ihr Anliegen zu begeistern, startete sie eine Briefkampagne. In dieser richtete sich Jarvis an Politiker, Geistliche und einflussreiche Männer. Sie bat sogar einen Priester, eine Predigt über die Rolle der Mutter in der Gesellschaft zu halten. 


Tatsächlich wurde bereits 1908 der zweite Mai-Sonntag, der Todestag von Anna Jarvis' Mutter, als "Mother´s Day" zum ersten Mal im US-Staat Philadelphia gefeiert. Sechs Jahre später, 1916,  wurde der zweite Sonntag im Mai vom amerikanischen Kongress zum offiziellen Feiertag erklärt. In Deutschland feiern wir seit 1922 den Muttertag. 


Übrigens: Auch die Tradition unsere Mütter mit Blumen zu beschenken, verdanken wir Anna Jarvis. Sie warb mit dem Spruch «Say it with flowers» - «Sag es mit Blumen», den die Geschäfte natürlich dankbar annahmen. Zwar war Jarvis entsetzt, jedoch blieben ihre Prozesse gegen die Industrie erfolglos.

Bücher und Buchaccessoires zum Verschenken oder Behalten

Wir wissen natürlich, dass sich Mütter nicht nur über Blumen freuen. Auch Selbstgebasteltes steht hoch im Kurs – und in Kombination mit einem Herzensbuch kann doch nichts mehr schief gehen, oder?  ;)


Kaum etwas verschwindet so häufig wie Lesezeichen, weshalb man von ihnen wohl nie genug haben kann. Wie groß wird wohl die Freude sein, sich selbst oder die Enkelkinder als Lesezeichen zu bekommen. Vielleicht verschwindet dieses Unikat auch nicht so schnell.


Ein gutes Buch will man ja am liebsten in einem Rutsch durchlesen - klar, dass da eine bequeme Leseposition wichtig ist. Mit einem selbstgenähten Buchkissen macht ihr eurer lesebegeisterten Mama ganz bestimmt eine Freude zum Muttertag. Hier geht's zur Anleitung

  • Coverbild Immer wieder im Sommer

    Katharina Herzog

    Immer wieder im Sommer

    Vom Mut, das Glück wiederzufinden.
    Zweimal hat Anna ihr Herz verloren: Einmal an Max, doch die Ehe ging vor fünf Jahren übel in die Brüche. Und dann war da Jan ... die unvergessene Liebe eines Jugendsommers. Schon lange fragt sie sich, was aus ihm geworden ist. Als sie erfährt, dass er auf Amrum wohnt, beschließt die sonst so vernünftige Anna ...

    zum Buch
    Preis: € 12,99
    Seitenzahl: 384
    rororo
    ISBN: 978-3-499-29111-1
    22.04.2017
    Erhältlich als: Paperback, e-Book
  • Coverbild Anfang 40 - Ende offen

    Franka Bloom

    Anfang 40 - Ende offen

    Kein Anfang ohne Ende: Ein Roman über die Suche nach sich selbst, über alte Träume, neue Wege und das große Glück.
    Ich liege im Bett und wälze mich herum. An Schlaf ist nicht zu denken.
    Ich will mein voreheliches Leben zurück, mein freies Leben. Das, in dem ich allein Entscheidungen für mich treffe, ohne Rücksicht auf Kind, Mann oder sonst wen. Mit ...

    zum Buch
    Preis: € 9,99
    Seitenzahl: 416
    rororo
    ISBN: 978-3-499-27292-9
    17.02.2017
    Erhältlich als: Taschenbuch, e-Book
  • Coverbild Valerie kocht

    Maria Goodin

    Valerie kocht

    Vom Sinn des Lebens und der Sinnlichkeit des Kochens.
    Nell wächst in einer Welt der Phantasie auf: Springende Bockwürste sorgten für Chaos in der Küche und ein Kuchenunfall war Schuld am Tod ihre Vaters. Das behauptet jedenfalls Valerie, Nells Mutter. Als Erwachsene distanziert sich Nell von Valerie, die versponnenen Geschichten bringen sie zur ...

    zum Buch
    Preis: € 9,99
    Seitenzahl: 352
    rororo
    ISBN: 978-3-499-25960-9
    30.01.2015
    Erhältlich als: Taschenbuch, Hardcover, e-Book

weitere Neuigkeiten


Mit einer besten Freundin teilt man alles, natürlich auch die Herzensbücher!   weiterlesen

Diese 10 Sätze kommen einem echten Buchliebhaber garantiert nicht über die Lippen.   weiterlesen

Klüger, älter, kreativer - hier erfahrt ihr, was Buchliebhaber zu besseren Menschen macht   weiterlesen

Alles über den Tag der Liebenden und die passenden Bücher zum Valentinstag.   weiterlesen

In wenigen Schritten zum selbst genähten Lesekissen - die Anleitung für alle Leseratten.   weiterlesen

Bewegend, spannend, herzerwärmend: Jojo Moyes schreibt über das, was so lebenswichtig und doch oft so schwer auszuhalten ist: Familie.   weiterlesen

Warum ihr euch diese Bücher nicht entgehen lassen solltet.   weiterlesen

Hier sind unsere besten Ausreden für eine kurze Lese-Auszeit an Weihnachten.   weiterlesen

Hier kommen unsere Tipps für gemütliche Weihnachten.   weiterlesen

Hand aufs Herz: Bist du ein echter Buchliebhaber?   weiterlesen

Ein Interview mit der Autorin Natasha Solomons («Ein letztes Lied für dich»)   weiterlesen

Ein tolles Rezept für originelle Adventsplätzchen   weiterlesen

Ildikó von Kürthys wunderbar amüsanter Crashkurs in Sachen Selbstoptimierung.   weiterlesen

07.11.2016

Heißer Herbst

«Flirting with Disaster» – unser Buchtipp für sinnliche Nächte   weiterlesen