Emma Chase

Prince of Passion – Logan

Princes of Passion: Diesen Männern liegt die Welt zu Füßen. Sie können alles haben, was sie begehren – außer der Einen, die sie am meisten wollen …
Band 3 der Erfolgstrilogie aus den USA.
Mein Name ist Logan St. James. Ich bin in einer kriminellen Familie aufgewachsen, aber heutzutage sind meine Tattoos und meine Narben unter einem Anzug versteckt. Ich beschütze die königliche Familie von Wessco. Und durch die Heirat ihrer Schwester gehört auch Ellie Hammond zu dieser Familie. Ich bin gut in meinem Job. Wirklich, wirklich gut. Aber wenn Ellie einen Raum betritt, dann ist es plötzlich verdammt schwer, an irgendetwas anderes zu denken als daran, wie gern ich sie berühren würde. Wie gern ich mehr tun würde, als sie nur zu berühren …


Autorenbild Foto von Emma Chase

Die  Autorin

 Emma Chase lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort in New Jersey, USA. Sie hat 2013 ihren ersten Liebesroman veröffentlicht, der ein sofortiger Erfolg wurde. Seitdem finden sich ihre Bücher regelmäßig auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today wieder und wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Auf die Frage, welche Bedeutung Liebesromane heutzutage haben, antwortete sie Folgendes: «Für manche Leute ist es leicht, auf das Romance-Genre herabzublicken, weil viele Bücher (aber bei Weitem nicht alle) humorvoll, temporeich und leicht sind. Aber deshalb sollte man sie nicht einfach abtun. Diese Bücher sind wichtig. Weil sie uns Erholung und Zuflucht bieten. Weil sie uns stärken, erfrischen und bereit machen für alles, was das Leben uns in den Weg wirft.»

Mehr Informationen über Emma Chase und ihre Bücher sind auf der Homepage der Autorin (authoremmachase.com) oder der Seite von KYSS (endlichkyss.de) zu finden.


BibliografieAnsehen



Rezensionen

b00knerd-nina

Beiträge 17
05.07.2019

Nachdem ich die Geschichten von Nicholas und Henry verschlungen habe , konnte ich es kaum erwarten , die Geschichte von Logan zu lesen , denn ich fand ihn schon in der Geschichte von Nicholas, wo man Logan kennenlernt , interessant

Logan , der aus einer kriminellen Familie kommt und sich von ihnen abgewandt und bis zum Bodyguard für die Royals von Wessco hochgearbeitet hat , war mir auch anhieb sympathisch , mich hat er beeindruckt , nicht nur, weil er sexy ist ;-p

Auch Ellie , die Schwester von Olivia, die man im ersten Band kennenlernt ist zu Beginn ein süßer Teenager mit einer lockeren Art ,die man nur ins Herz schließen kann und im Laufe des Buches entwickelt sie sich zu einer jungen Frau. Ihre Entwicklung hat mich ebenfalls beeindruckt .

Zuerst war ich ein wenig irritiert , das die Geschichte so viele Zeitsprünge hat , aber es gab einen Moment , an dem ich verstand , warum das so ist , dann hat es mich auch nicht gestört !

Die Geschichte zeugt von Humor , Drama , Liebe und prickelnde Leidenschaft , wie die Vorgänger auch und ich bin auch hier am Ende hoffnungslos verliebt !

Ich freue mich sehr im Oktober die Queen in ihren jungen Jahren kennenlernen zu dürfen , ich bin sicher , ich werde neben ihrer harten Seite auch eine weiche Seite finden , denn jeder Mensch hat Gründe zu sein , wie er ist , auch eine Queen

Bis dahin träume ich noch viele Male von Logan (und Nicholas und Henry

ManuLeli

Beiträge 4
14.06.2019

Der Titel und der Klappentext hatten meine Aufmerksam geweckt und die Leseprobe fand ich sehr gut, jedoch wurde ich dann dennoch leider etwas zu enttäuscht.

Der Schreibstil ist locker, frech, amüsant, flott und flüssig zu lesen, aber es kam mir leider auch viel zu oft flach und ohne Gefühl vor. Der Spannungsbogen ist gut ausgearbeitet, aber hätte an Spannung mehr sein können, da Olivia und Nicholas zu schnell zur Sache gekommen sind.

Olivia, die bodenständig ist, ist mir von Anfang sympathisch gewesen, aber mit Nicholas wurde ich zunächst überhaupt nicht warm, was sich jedoch mit der Zeit geändert hat. Die anderen Charaktere konnte ich ebenfalls gut leiden, den einen mehr als den anderen.

Leider ging es für mich persönlich zu oft um Sex, was für mich den Inhalt zu flach erscheinen ließ, denn es hätte viel mehr daraus gemacht werden können.

Mein Fazit: ein guter Roman für zwischendurch, aber ohne Tiefe und Gefühle. Charaktere teilweise gut und sympathisch, manche zu trocken. Vom Inhalt her, war es klischeehaft, erotisch und Sex war meistens im Vordergrund. Ich hätte mir mehr Spannung beim Kennenlernen und Inhalt mehr gewünscht. Leider konnte mich der erste Band nicht ganz überzeugen. Daher vergebe ich nur 3 Sterne.

xthelittlerose.books

Beiträge 5
17.06.2020

    Logan St. James ist seit Jahren der Leibwächter von Prince Nicholas, dem künftigen König Wesscos. Er hat alles getan, um seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und ein besseres Leben zu führen. Als Nicholas nun in New York auf Olivia trifft und sich schließlich in sie verliebt und heiratet, verschieben sich Logans Verantwortungen. Er soll auf Olivias kleine Schwester Ellie achten, während Nicholas und Olivia in Wessco sind. Ihm wird schnell bewusst, dass Ellie ein wenig in ihn verliebt ist. Zunächst kein Problem, doch während die Jahre dahinziehen, verändern sich auch Logans Gefühle. Doch kann er wirklich alles, was er sich mühsam aufgebaut hat, für eine Beziehung mit ihr aufs Spiel setzen? Schließlich kann er doch nicht einfach mit der Schwägerin seines Chefs zusammenkommen. Zumal diese auch noch zur königlichen Familie gehört.

    Charaktere:
    Auf Logans und Ellies Geschichte hatte ich mich mit am meisten gefreut. Ich hatte damit gerechnet, dass es eine spannende, kribbelnde Geschichte werden würde. Doch leider war es für mich nicht wirklich der Fall. Ellie ist von Anfang an in Logan verknallt. Dieser tut es schnell als unwichtige erste Schwärmerei eines Teenagers ab. Dadurch nimmt er sie und ihre Gefühle auch lange nicht wirklich ernst. Ich konnte Ellie gut leiden, sie ist sehr fröhlich und aufgeweckt. Eher ein spontaner Wildfang, im starken Gegensatz zu Logan, der seine Aufgaben sehr ernst nimmt und eher rational handelt. Eigentlich eine ziemlich gute Kombination für ein Buch. Aber irgendwie ist für mich nicht so der Funke übergesprungen. Ich hatte das Gefühl, dass wir eher an der Oberfläche der beiden kratzen.

    Schreibstil/Spannungsbogen:
    Ich mochte ja die anderen Teile bereits, von daher kann ich sagen, der Schreibstil war wieder ähnlich. Was mich allerdings sehr gestört hat und für mich auch viel an Spannung genommen hat, waren die unzähligen Zeitsprünge. Das Buch beginnt parallel in der Geschichte von Nicholas. Was natürlich Sinn ergibt, da Olivia und Nicholas New York verlassen und Logan, mit einigen anderen Jungs, bei Ellie bleibt. Das war so weit noch in Ordnung, doch dann beginnen schnell die ersten Zeitsprünge. Mal Wochen, mal Jahre. Der Leser bekommt immer nur kleine Auszüge von dem was sich zwischen Ellie und Logan entwickelt, oder eben nicht entwickelt. Denn so wirklich schreitet die Handlung nicht voran. Anfangs ist es einseitig, irgendwann entwickelt Logan ebenfalls Interesse an ihr, doch gibt dem nicht nach, da er für ihre Familie arbeitet und sich das nicht erlauben will. Was ich durchaus eine logische Herangehensweise finde, leider ist es jedoch, meiner Meinung nach, für den Leser deshalb wenig spannend. Erst im hinteren Drittel lassen sie sich dann langsam aufeinander ein. Dadurch wurde das Buch dann etwas besser, aber alles in allem, war ich leider nicht ansatzweise so gefesselt, wie von den anderen Teilen. Vor allem der zweite hatte mich vollkommen mitgerissen!

    Fazit:
    Nachdem ich die vorherigen Bände, vor allem den zweiten, sehr gerne mochte, hatte ich ziemlich hohe Erwartungen an den letzten Teil der Trilogie. Auch die Konstellation, zwischen Bodyguard und der kleinen Schwester der ersten Protagonistin, hatte für mich viel Potenzial. Leider wurde die Geschichte meinen persönlichen Erwartungen nicht gerecht. Durch die vielen Zeitsprünge war mein Lesefluss etwas beeinträchtigt. Außerdem ist mir die Handlung viel zu langsam vorangeschritten, ich hatte erwartet, dass zwischen Ellie und Logan schon früher, mehr Funken sprühen würden, als es letztlich der Fall war. Da ich die Reihe natürlich abschließen wollte, bin ich dennoch froh es gelesen zu haben. Da jeder Leser andere Dinge mag, kann ich mir dennoch vorstellen, dass vielen auch der dritte Teil gefallen dürfte. Vor allem, wenn man Emma Chases Schreibstil und Charaktere gerne mag.

    Mittlerweile habe ich ebenfalls „Queen of Passion – Lenora“ beendet und dafür möchte ich euch schon mal direkt eine Riesenempfehlung aussprechen (Rezension folgt natürlich bald). Das Prequel konnte mich wirklich vollkommen überzeugen.

    Kleiner Bonustipp: Hört auch unbedingt mal in das Hörbuch rein, ich fand die Sprecher wahnsinnig gut. Vor allem die Sprecherin hat es genial rübergebracht.

    Jenny.H

    Beiträge 11
    24.05.2020

      Der dritte Teil dieser Reihe dreht sich um Logan, den Leibwächter von Kronprinz Nicholas. Im ersten Band konnten wir verfolgen, wie Nicholas nach New York reiste und dort die Liebe fand. Begleitet wurde er dabei von seinem Leibwächter.
      Auch Logan begegnete dort seiner Liebe, Ellie ist jedoch erst 17 und Logan ist völlig auf seine Arbeit fokussiert. So dauert es mehrere Jahre bis die beiden der starken Anziehungskraft zwischen sich stattgeben, Logan merkt allerdings erst durch einen dramatischen Zwischenfall, dass Ellie alles ist, was er will.
      Dieser Teil hat mich leider etwas enttäuscht, auch wenn Ellie nicht so naiv ist, wie sie auf den ersten Blick scheint, konnte ich mich irgendwie gar nicht mit ihr identifizieren. Mir war vieles etwas zu dramatisch und der "Krimi-Anteil" passte für mich nicht so richtig ins Bild. Die anderen Bände haben mir besser gefallen, nichtsdestotrotz handelt es sich um ein sehr gutes Buch mit schöner Liebesgeschichte.

      Sparkling

      Beiträge 18
      27.04.2020

        Tatsächlich hätte ich gedacht, dieser Band würde besser als Band eins und zwei sein, aber da hat der Klappentext mich wohl getäuscht. Ich hab mich umsonst darauf gefreut.
        Meiner Meinung nach ging es in diesem Band für meinen Geschmack größtenteils nicht um die beiden Protagonisten, sondern um die ganzen Charaktere drum herum. Es ging mir zu viel um andere. Insbesondere in der ersten Hälfte war das deutlich zu spüren.
        Zudem haben mich die ständigen und teils auch gewaltigen Zeitsprünge immens gestört.
        Und abgesehen davon hätte es mir wohl auch besser gefallen, wenn die erotischen Szenen weniger oder gar nicht existent gewesen wären. Irgendwie hat es nicht gepasst und mich viel eher gestört.
        Genauso wie mich auch die künstliche Dramatik am Ende gestört hat. Sie war mir einfach zu inszeniert.
        Für mich ganz klar der schwächste Band der Reihe, die sowieso von Band zu Band abgenommen hat.
        Es war ganz nett, aber viel mehr konnte ich daran nun wirklich nicht finden. Da wäre mehr Potential gewesen.

        adorable.Books

        Beiträge 18
        18.04.2020

          Auch an diesem Buch konnte ich nicht vorbei gehen, nachdem mir die Vorgänger so gut gefallen haben.
          Hier beim letzten Band der Trilogie geht es um Logan St. James, den Bodyguard des königlichen Hauses, der damit beauftragt wird, sich um die Schwester der Frau von Nicholas zu kümmern. Die beiden verbringen sehr viel Zeit miteinander und über die Jahre entwickeln sich zwischen ihnen Gefühle.

          Das Cover ist wieder den Vorgängern sehr ähnlich, man sieht hier also sofort, dass es sich um einen Teil dieser Reihe handelt. Mir gefallen sie so suboptimal. Das vom zweiten Band fand ich am schönsten. Der Schreibstil war wie immer super und ich habe das Buch auch in einem Rutsch durchgelesen. Da habe ich mich dann schon gefragt, warum ich das so lange im Schrank stehen gelassen habe.

          An uns für sich hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Man konnte als Leser auch alles gut nachvollziehen und man merkte auch, wie sich mit der Zeit die Gefühle der Beiden weiter entwickelten. Dieser Band ist der dünnste der Reihe, jedoch war für meinen Geschmack viel zu viel Geschichte, die die beiden nicht betraf. Klar, es war schön auch noch etwas von den anderen Charakteren zu lesen aber das war für meinen Geschmack etwas zu viel dafür, dass das Buch eigentlich von Logan und Ellie handeln sollte.
          Aber alles in allem war es ein schöner Abschluss, auch was die anderen Charaktere betraf.

          Clea

          Beiträge 30
          21.03.2020

            Dieses Buch hat mich mit seinen wunderbaren Charakteren und dem großartigen Schreibstil wieder vollkommen überzeugen können! ich liebe diese Reihe und ich werde auch sicherlich weitere Bücher der Autorin lesen! Logan St. James und Ellie kennt man ja schon aus den anderen Büchern und ich finde es richtig toll, dass sie nun eine eigene Geschichte bekommen haben! Sie sind beide sehr lebendige Charaktere undes hat Spaß gemacht mehr über die beiden zu erfahren. Die Autorin hat finde ich einen einzigartigen und großartigen Schreibstil. Sie schreibt mit viel Humor, schafft eine sexy Atmosphäre und schafft es einfach die Geschichte leben zu lassen. Ich musste sehr oft Lachen, teilweise haben mich die Szenen aber auch sehr berührt und waren sehr emotionsvoll. Ich habe mich einfach total wohl gefühlt beim Lesen! Auch das Cover ist toll gestaltet und passt auch sehr gut zu den anderen Bänden der Reihe. Ich hoffe es kommen noch mehr Bücher der Autorin! Ich werde sie auf jeden Fall lesen!

            Sarih151

            Beiträge 9
            26.02.2020

              süße Liebesgeschichte, die im Umfeld der Royals nur leider ein bisschen untergeht ...

              „Prince of Passion – Logan“ ist der dritte Band der gleichnamigen Reihe von Emma Chase,
              und schließt die Trilogie um 3 der wichtigsten Männer des Königreichs Wessco ab.

              Nachdem bereits die Prinzen Nicholas und Henry ihre Geschichten bekamen,
              wird hier Logan St. James, Leibwächter der Königsfamilie, näher in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt.
              Das Knistern zwischen Ellie und ihm konnte man ja auch bereits in den vorangegangenen Bänden hören und sehen.

              Die Geschichte von Logan und Ellie musste ich natürlich unbedingt lesen!
              Eine Bodyguard-Liebesgeschichte mit einem bisschen royalen Charme kann ich einfach nicht widerstehen.

              Das Cover fügt sich mit seiner Aufmachung gut in die Reihe.
              Es wirkt wieder ziemlich edel,
              obwohl mir die ornamentale Dekoration auch hier nicht so sehr gefällt.

              Der Klappentext klang sehr interessant,
              und steigerte meine Vorfreude auf die Geschichte.

              Inzwischen zählt Logan zu den angesehensten Männern von Wessco.
              Sein Leben heute, ist kein Vergleich mehr zu dem, das er einst führte.
              Doch als Leibwächter muss sich Logan an gewisse Regeln halten …
              doch die Begegnung mit Elle, der Schwester der von Prinz Nicholas Frau,
              stellt ihn auf eine harte Probe.
              Über all die Jahre halten Elle und Logan den nötigen Abstand …
              auch wenn es ihnen immer schwerer fällt dem Verlangen nacheinander zu widerstehen.
              Als die Königsfamilie jedoch bedroht wird,
              und damit auch Ellie in Gefahr gerät,
              muss Logan eine Entscheidung treffen,
              wodurch sich sein Leben für immer verändern wird …

              Der Schreibstil ist angenehm und locker.
              Innerhalb weniger Seiten ist man dem lieblichen Charme
              der Story verfallen.
              Dieses wird sowohl aus der Perspektive von Ellie als auch aus Logans Sicht erzählt.
              Man bekommt so, einen wirklich tollen Einblick in ihre Gefühle und Erlebnisse.

              Der Beginn hat mich wirklich sehr begeistert.
              Beinah jede gemeinsame Szene von Ellie und Logan
              versetzte mich in Verzückung.
              Hach, so süß!

              Sandraliest

              Beiträge 40
              28.01.2020

                Ich habe mich auf Ellies und Logans Geschichte sehr gefreut.
                Beide waren mir bereits ab Band eins sympathisch und es versprach sehr spannend zu werden, soweit die Theorie.
                Ich finde diesen Teil ausbaufähig. Meiner Meinung nach wurde das ganze Potenzial verschenkt.
                Die Zeit Sprünge hatten für mich nicht so wirklich Hand und Fuß.
                Die Charakterentwicklung wurde meiner Meinung nach nicht gut aufgezeigt.
                Ellie und Logan waren für mich leider in den Hintergrund getreten.
                Auch wurde einiges für mich einfach abgehakt, da hätte ich mir mehr Details und Tiefe gewünscht.
                In diesen Band war es gut, dass bekannte Charaktere aufgetaucht sind.
                Auch, der Schreib - und Erzählstil der Autorin hat mir auch in diesen Buch sehr gut gefallen.
                Ab der Mitte bis zum Schluss, gewann die Geschichte an fahrt. Man hat sogar mit gefiebert.
                Das Buch lässt mich leider mit mehr gemischten Gefühlen zurück.

                Sandra77

                Beiträge 6
                06.12.2019

                  ..und sie lebten glücklich und zufrieden bis... ???

                  Mone.0911

                  1 Beitrag
                  22.10.2019

                    Ich fand die beiden Vorgänger besser, aber diese Geschichte verdient 4 von 5 möglichen Sternen. Man fühlt mit Ella und Logan mit und einige Stellen lassen den Puls in die Höhe schellen. Wer die beiden Vorgänger geliebt hat, wird auch dieses mögen :)

                    Buch_loewin

                    Beiträge 36
                    15.08.2019

                      Dies ist der dritte Band der Prince-of-Passion Reihe, indem es um „Logan“ geht. Durch den gewohnten Schreibstil der Autorin, der flüssig, modern und leicht verständlich ist, benötigte ich nur wenige Seiten um in einen angenehmen Lesefluss zu gelangen. Die Erzählperspektive wechselt zwischen Logan und Ellie, dieses lockert die Geschichte auf und gab mir so die Möglichkeit die Gedankengänge und Handlungen von beiden Protagonisten zu verstehen. Orte und Situationen wurden detailliert, aber nicht zu ausschweifend beschrieben. Bereits zu Beginn wurde ein Spannungsbogen aufgebaut und gehalten, auch wenn die Geschichte natürlich im Ganzen vorhersehbar war. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge.

                      Ellie ist mir bereits aus den vorherigen Bänden vertraut und durch diesen noch mehr ans Herz gewachsen. Durch ihre lebensfrohe, aufgeschlossene und liebevolle Art ist es schwer sie nicht zu mögen.

                      Logan ist ein spannender Protagonist mit viel Herzblut, die er voll und ganz in seine Arbeit steckt. Ich konnte seine Handlungen Ellie gegenüber zu jeder Zeit nachvollziehen. Er ist nicht nur der Hauptprotagonist diesen Bandes, sondern für mich der beste Charakter aller drei Bände der Prince-of-Passion-Reihe.

                      Manja82

                      Beiträge 15
                      09.08.2019

                        Meine Meinung
                        Bereits die beiden ersten Teile der „Prince of Passion“ – Reihe von Emma Chase konnten mich wirklich begeistern. Jetzt also habe ich auch „Prince of Passion – Logan“ in die Finger bekommen und direkt nach dem Kauf ging es auch schon los.
                        Das Cover passt wunderbar zu Teil 1 und 2 und der Klappentext machte mich schlichtweg neugierig.

                        Die hier auftauchenden Charaktere sind der Autorin ein ums andere Mal wieder sehr gut gelungen. Ich empfand sie alle als authentisch und vorstellbar beschrieben, ich konnte sie mir alle samt vorstellen.
                        Logan und Ellie waren mir beide bereits gut bekannt. Hier endlich ist nun ihre Geschichte.
                        Logan ist Bodyguard der Royals und wirkt nach außen hin ziemlich hart und unnahbar Für ihn zählt nur der Job, das ist alles was er je wollte. Mit der Zeit aber verändert sich Logan merklich. Er merkt immer mehr was wirklich wichtig ist, wen er wirklich will und wofür er kämpfen sollte. Diese Entwicklung findet tief im Inneren statt, trotzdem kann man sie als Leser sehr gut nachvollziehen und verstehen. Ich persönlich habe Logan ja schon immer unheimlich gerne gemocht und habe seine Geschichte daher mit viel Spannung verfolgt.
                        Ellie ist hier zu Anfang noch der flippige Teenie. Sie wirkte zu Beginn noch eher naiv und kindlich. Im Handlungsverlauf aber wird aus ihr mehr und mehr eine junge Frau, die immer erwachsener und reifer wird. Auch ihre Entwicklung war für mich immer verständlich und je mehr ich von der „neuen“ Ellie gelesen habe, desto mehr habe ich sie ins Herz geschlossen.
                        Die beiden zusammen sind einfach toll. Man kann ihre Anziehung wirklich spüren, kann aber auch nachvollziehen das es für sie nicht leicht ist. Sie müssen sich durchbeißen, müssen Hindernisse über winden, Steine aus dem Weg räumen. Dieser Weg ist lang und nicht immer leicht, doch Logan und Ellie geben nicht auf.

                        Neben den beiden Protagonisten gibt es noch zahlreiche andere Figuren, die sich auch hier wieder sehr gut ins Geschehen einfügen. Man trifft so auch auf alte Bekannte, wie Henry, Nicholas, Sarah, Olivia oder auch Queen Lenora. Jeder von ihnen ist einzigartig und darf einfach nicht fehlen.

                        Der Schreibstil der Autorin ist wirklich wieder klasse. Ich war von der ersten Seite an richtig gefesselt, habe alles um mich herum vergessen und bin locker und fluffig durch die Seiten gerauscht. Ich habe diesen Teil regelrecht inhaliert, innerhalb kürzester Zeit war ich durch.
                        Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Logan und Ellie. Für beide hat die Autorin auch hier wieder die Ich-Perspektive verwendet, die absolut passend ist. Man fühlt sich den beiden Charakteren so richtig nahe, kann ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen.
                        Die Handlung hat mich echt gepackt, es war einfach wieder klasse nach Wessco zurückzukehren. Es gibt hier wieder jede Menge Spannung, Drama und ganz viel Liebe und tiefe Emotionen und Gefühle. Diese Mischung ist hier richtig gelungen, es passt einfach alles zusammen. Ich habe mitgefiebert, mitgelacht, immer wieder tauchen Wendungen auf, die ich so nie erwartet habe.
                        Es mag zwar der dritte Teil der Reihe sein, man kann die Bücher aber durchaus auch unabhängig voneinander lesen. Es macht aber sehr viel mehr Spaß, wenn man die Reihenfolge einhält.

                        Das Ende ist in meinen Augen wieder richtig passend gemacht. Für mich ist es genau das richtige Ende, es macht alles rund und schließt diese Geschichte und auch die Trilogie rund um die beiden Prinzen und ihren Bodyguard wunderbar ab. Nun bin ich gespannt auf Buch Nummer 4, das im Oktober 2019 erscheint und wo sich alles um Queen Lenora drehen wird.

                        Fazit
                        Kurz gesagt ist „Prince of Passion – Logan“ von Emma Chase ein würdiger dritter Teil der Reihe, der mich wieder wunderbar einfangen konnte.
                        Interessante sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein lockerer flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die mich auch hier wieder mit einer gelungenen Mischung aus Spannung, Drama, ganz viel Liebe und vielen verschiedenen Emotionen und einigen prickelnden Momenten fesseln konnte, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich absolut überzeugt.
                        Wirklich zu empfehlen!

                        Sabine W.

                        Beiträge 25
                        07.07.2019

                          Auch der dritte Teil der Trilogie Prince of Passion ist gespickt mit viel Erotik und noch mehr royalem Kitsch. Ein schöner Roman und Zeitvertreib wenn man keine große Lyrik erwartet.
                          Ich bin gespannt auf die Geschichte der Queen im Oktober 2019.

                          C. Sch.

                          Beiträge 47
                          24.06.2019

                            INHALT:
                            Logan arbeitet als Bodygard bei der königlichen Familie von Wessco. Er beschützt die jungen Prinzen und seit der Heirat von Prinz Nicholas und Olivia gehört auch die Schwester von Olivia, Ellie, dazu. Logan hat eine schwere Kindheit hinter sich und ist nimmt seinen Job sehr ernst und ist auch gut darin, sehr gut. Aber immer, wenn er Ellie sieht, schmilzt sein Herz dahin, seine Gedanken spielen verrückt und eigentlich möchte er mehr, als sie nur beschützen. Sie hat sein Herz erobert und das darf eigentlich nicht sein. Er darf sie nicht lieben und tut es aber eigentlich schon lange.
                            MEINE MEINUNG:
                            Dies ist der dritte Teil der "Prince of Passion" Reihe und nachdem ich die ersten beiden Teile liebe, war ich sehr neugierig auf diesen Teil. Und was soll ich sagen, nach ein paar Seiten liebe ich auch Logans Geschichte. Emma Chase hat so einen besonderen, charmanten, leichten und lockeren Schreibstil. Kaum angefangen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mich in die Geschichte verloren und wieder hat sich die Autorin eine ganz reizende Geschichte für Logan und Ellie einfallen lassen. Die Geschichte hat von allem etwas, aber nie ist es zu übertrieben oder zuviel. Genau die richtige Mischung aus Liebe, Spannung und Erotik. Immer wieder ist da dieses Kribbeln, die Spannung zwischen den Beiden, was sie auf mich übertragen hat. Beide Charaktere hatten auch sehr viel Charm und Witz, was den Roman unheimlich auflockerte und eine sehr angenehme Atmosphäre schaffte. Ich fand das Ende grossarzig und besonders auch der Epilog konnte mein Herz berühren. Es war ein wunderbarer Abschluss einer noch wunderbareren Reihe und der Abschied fällt mir mehr, als nur schwer. Ich liebe die Geschichten und ich liebe die Charaktere.
                            FAZIT:
                            Ein grossartiger Roman. Ein Roman voller Charme und Humor, Liebe und Spannung.