Emma Chase

Prince of Passion – Logan

Princes of Passion: Diesen Männern liegt die Welt zu Füßen. Sie können alles haben, was sie begehren – außer der Einen, die sie am meisten wollen …
Band 3 der Erfolgstrilogie aus den USA.
Mein Name ist Logan St. James. Ich bin in einer kriminellen Familie aufgewachsen, aber heutzutage sind meine Tattoos und meine Narben unter einem Anzug versteckt. Ich beschütze die königliche Familie von Wessco. Und durch die Heirat ihrer Schwester gehört auch Ellie Hammond zu dieser Familie. Ich bin gut in meinem Job. Wirklich, wirklich gut. Aber wenn Ellie einen Raum betritt, dann ist es plötzlich verdammt schwer, an irgendetwas anderes zu denken als daran, wie gern ich sie berühren würde. Wie gern ich mehr tun würde, als sie nur zu berühren …


Autorenbild Foto von Emma Chase

Die  Autorin

 Emma Chase lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort in New Jersey, USA. Sie hat 2013 ihren ersten Liebesroman veröffentlicht, der ein sofortiger Erfolg wurde. Seitdem finden sich ihre Bücher regelmäßig auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today wieder und wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Auf die Frage, welche Bedeutung Liebesromane heutzutage haben, antwortete sie Folgendes: «Für manche Leute ist es leicht, auf das Romance-Genre herabzublicken, weil viele Bücher (aber bei Weitem nicht alle) humorvoll, temporeich und leicht sind. Aber deshalb sollte man sie nicht einfach abtun. Diese Bücher sind wichtig. Weil sie uns Erholung und Zuflucht bieten. Weil sie uns stärken, erfrischen und bereit machen für alles, was das Leben uns in den Weg wirft.»

Mehr Informationen über Emma Chase und ihre Bücher sind auf der Homepage der Autorin (authoremmachase.com) oder der Seite von KYSS (endlichkyss.de) zu finden.


BibliografieAnsehen



Rezensionen

Sabine W.

Beiträge 18
07.07.2019

    Auch der dritte Teil der Trilogie Prince of Passion ist gespickt mit viel Erotik und noch mehr royalem Kitsch. Ein schöner Roman und Zeitvertreib wenn man keine große Lyrik erwartet.
    Ich bin gespannt auf die Geschichte der Queen im Oktober 2019.

    b00knerd-nina

    Beiträge 9
    05.07.2019

      Nachdem ich die Geschichten von Nicholas und Henry verschlungen habe , konnte ich es kaum erwarten , die Geschichte von Logan zu lesen , denn ich fand ihn schon in der Geschichte von Nicholas, wo man Logan kennenlernt , interessant

      Logan , der aus einer kriminellen Familie kommt und sich von ihnen abgewandt und bis zum Bodyguard für die Royals von Wessco hochgearbeitet hat , war mir auch anhieb sympathisch , mich hat er beeindruckt , nicht nur, weil er sexy ist ;-p

      Auch Ellie , die Schwester von Olivia, die man im ersten Band kennenlernt ist zu Beginn ein süßer Teenager mit einer lockeren Art ,die man nur ins Herz schließen kann und im Laufe des Buches entwickelt sie sich zu einer jungen Frau. Ihre Entwicklung hat mich ebenfalls beeindruckt .

      Zuerst war ich ein wenig irritiert , das die Geschichte so viele Zeitsprünge hat , aber es gab einen Moment , an dem ich verstand , warum das so ist , dann hat es mich auch nicht gestört !

      Die Geschichte zeugt von Humor , Drama , Liebe und prickelnde Leidenschaft , wie die Vorgänger auch und ich bin auch hier am Ende hoffnungslos verliebt !

      Ich freue mich sehr im Oktober die Queen in ihren jungen Jahren kennenlernen zu dürfen , ich bin sicher , ich werde neben ihrer harten Seite auch eine weiche Seite finden , denn jeder Mensch hat Gründe zu sein , wie er ist , auch eine Queen

      Bis dahin träume ich noch viele Male von Logan (und Nicholas und Henry

      C. Sch.

      Beiträge 14
      24.06.2019

        INHALT:
        Logan arbeitet als Bodygard bei der königlichen Familie von Wessco. Er beschützt die jungen Prinzen und seit der Heirat von Prinz Nicholas und Olivia gehört auch die Schwester von Olivia, Ellie, dazu. Logan hat eine schwere Kindheit hinter sich und ist nimmt seinen Job sehr ernst und ist auch gut darin, sehr gut. Aber immer, wenn er Ellie sieht, schmilzt sein Herz dahin, seine Gedanken spielen verrückt und eigentlich möchte er mehr, als sie nur beschützen. Sie hat sein Herz erobert und das darf eigentlich nicht sein. Er darf sie nicht lieben und tut es aber eigentlich schon lange.
        MEINE MEINUNG:
        Dies ist der dritte Teil der "Prince of Passion" Reihe und nachdem ich die ersten beiden Teile liebe, war ich sehr neugierig auf diesen Teil. Und was soll ich sagen, nach ein paar Seiten liebe ich auch Logans Geschichte. Emma Chase hat so einen besonderen, charmanten, leichten und lockeren Schreibstil. Kaum angefangen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mich in die Geschichte verloren und wieder hat sich die Autorin eine ganz reizende Geschichte für Logan und Ellie einfallen lassen. Die Geschichte hat von allem etwas, aber nie ist es zu übertrieben oder zuviel. Genau die richtige Mischung aus Liebe, Spannung und Erotik. Immer wieder ist da dieses Kribbeln, die Spannung zwischen den Beiden, was sie auf mich übertragen hat. Beide Charaktere hatten auch sehr viel Charm und Witz, was den Roman unheimlich auflockerte und eine sehr angenehme Atmosphäre schaffte. Ich fand das Ende grossarzig und besonders auch der Epilog konnte mein Herz berühren. Es war ein wunderbarer Abschluss einer noch wunderbareren Reihe und der Abschied fällt mir mehr, als nur schwer. Ich liebe die Geschichten und ich liebe die Charaktere.
        FAZIT:
        Ein grossartiger Roman. Ein Roman voller Charme und Humor, Liebe und Spannung.

        ManuLeli

        Beiträge 4
        14.06.2019

          Der Titel und der Klappentext hatten meine Aufmerksam geweckt und die Leseprobe fand ich sehr gut, jedoch wurde ich dann dennoch leider etwas zu enttäuscht.

          Der Schreibstil ist locker, frech, amüsant, flott und flüssig zu lesen, aber es kam mir leider auch viel zu oft flach und ohne Gefühl vor. Der Spannungsbogen ist gut ausgearbeitet, aber hätte an Spannung mehr sein können, da Olivia und Nicholas zu schnell zur Sache gekommen sind.

          Olivia, die bodenständig ist, ist mir von Anfang sympathisch gewesen, aber mit Nicholas wurde ich zunächst überhaupt nicht warm, was sich jedoch mit der Zeit geändert hat. Die anderen Charaktere konnte ich ebenfalls gut leiden, den einen mehr als den anderen.

          Leider ging es für mich persönlich zu oft um Sex, was für mich den Inhalt zu flach erscheinen ließ, denn es hätte viel mehr daraus gemacht werden können.

          Mein Fazit: ein guter Roman für zwischendurch, aber ohne Tiefe und Gefühle. Charaktere teilweise gut und sympathisch, manche zu trocken. Vom Inhalt her, war es klischeehaft, erotisch und Sex war meistens im Vordergrund. Ich hätte mir mehr Spannung beim Kennenlernen und Inhalt mehr gewünscht. Leider konnte mich der erste Band nicht ganz überzeugen. Daher vergebe ich nur 3 Sterne.