Kathy Hepinstall

Bittersüß wie Pecannüsse

«Du hast ein gutes Herz, Willow. Aber einen teuflischen Verstand.»
Willow hat es nicht leicht mit ihrer Mutter Polly, die sie mit Ende Fünfzig zur Welt brachte - zwischen den jungen Vorstadtmüttern fällt sie auf wie ein bunter Hund. Polly schert sich nicht darum, was man von ihr denkt. Doch sie hat das Herz am rechten Fleck, und am meisten liebt sie ihre Tochter Willow, von der sie alles Schlechte fernhalten will. Willow weiß, dass ihre Mutter vor vielen Jahren ihre Heimat in Louisiana für immer verließ. Sie will unbedingt wissen, warum, und findet Hinweise auf eine große Liebe – und einen Mord. Die Zeit drängt, denn Willow möchte ihre Mutter mit deren Vergangenheit aussöhnen, bevor sie stirbt. Und dass das bald sein wird, fürchtet sie sehr ...


Autorenbild Foto von Kathy Hepinstall

Der  Autor

Kathy Hepinstall ist in Texas aufgewachsen und lebt in Portland, Oregon. «Bittersüß wie Pecannüsse» entspringt ihrem eigenen Leben - zur Figur der Polly wurde die Autorin von ihrer Mutter inspiriert. Kathy Hepinstall hat bereits mehrere Romane veröffentlicht.


BibliografieAnsehen

PressestimmenAnsehen


Rezensionen

Nele2505

Beiträge 31
11.04.2018

    Mit immerhin Ende 50 wird Polly zum dritten Mal Mutter. Hochschwanger beerdigt sie nicht nur ihren Ehemann, den Captain, sondern auch das Geheimnis ihres Lebens....
    Zehn Jahre später ist ihre Tochter Willow Havens besessen von der Angst, dass Polly sterben könnte. Immerhin ist sie fast 60. Polly ist eine streitsüchtige Südstaatenfrau, die vor allem lebt, um Ungeziefer zu jagen, Margaritas zu trinken und die Nachbarn zu ärgern. Aber sie ist voller Liebe für Willow. Und: sie steht ihre Frau unter den jungen modernen Müttern ihrer kleinen konventionellen Stadt in Texas. Willows Geschwister sind schon lange aus dem Haus und erwachsen. Willow ist verzweifelt auf der Suche nach Hinweisen auf das Familienleben der Vergangenheit, von dem sie so gut wie nichts weiß.
    Der Roman ist eine wunderbar emotionale Mischung aus Humor, Traurigkeit und Pathos. Eine wie der Titel schon sagt bittersüße Geschichte über eine skurrile Familie und die Liebe darin.

    Nadine135

    Beiträge 50
    20.03.2018

    Dieses Buch hat mich gleich neugierig gemacht.Wie anders ist das Muttersein in späteren Jahren?
    Wie erlebt es Willow und wie Polly?
    Vielen Dank für den Buchtipp..ein weiteres Buch auf meiner langen Wunschliste

    Kittekathy

    Beiträge 27
    10.02.2018

    Das Buch klingt interessant wie man die Zeit nutztum Dinge in Erfahrung zu bringen und dabei behutsam zu sein. MIt versteckten Fragen und Beoachtungen. Es wird ein Lesespass sein. Ich freu mich drauf.

    Betty Boop

    Beiträge 11
    23.11.2017

    Bis jetzt war ich schon immer der "Happy End - Liebesroman-typ".....schöne heile Welt. Doch es gab auch Ausnahmen, Bücher mit anderen spannenden Inhalten die mich berührt haben und begeistert haben.
    Dieses Buch klingt ganz danach, als würde es bald in meinen Besitz übergehen. :-))
    Bin sehr gespannt....

    LeseStef

    Beiträge 41
    22.11.2017

    Bin schon gespannt auf das Buch!
    Nachdem ich den Klappentext und die Leseprobe gelesen habe, freue ich mich wirklich darauf das ganze Buch zu lesen, da ich die Handlung und die Personenkonstellation bisher recht interessant finde. Auch der Schreibstil der Autorin scheint mir sehr angenehm :)