Tessa Bailey

Duty & Desire – Verboten sinnlich

Die Polizeiakademie bereitet sie auf alles vor. Nur nicht auf die Liebe ...
Jack Garrett ist nur wegen einer verlorenen Wette auf der Polizeiakademie. Cop zu werden ist für ihn keine Berufung, sondern eine Möglichkeit, Rechnungen zu bezahlen. Seine Nächte verbringt er damit, Erinnerungen in Alkohol zu ertränken und sich in One-Night-Stands zu verlieren. Niemand ahnt, warum er das tut, und genau so soll es bleiben. Manche Geheimnisse sind zu groß, zu dunkel, um sie zu teilen. Doch dann lernt er eines Abends eine irische Touristin kennen und ist sofort fasziniert von Katies offener, ehrlicher Art. Er raubt ihr noch am ersten Abend einen Kuss, ohne zu ahnen, welche Konsequenzen diese Begegnung haben wird …
Sinnlich, gefühlvoll, berührend: Der zweite Band der Duty&Desire-Trilogie um drei Polizeirekruten in New York.


Autorenbild Foto von Tessa Bailey

Die  Autorin

Tessa Bailey, aufgewachsen in Kalifornien, studierte am Kingsborough Community College und an der Pace-University in New York. Ihr Studium finanzierte sie sich als Kellnerin. Nach ihrem Abschluss versuchte sie sich als Journalistin, doch die Arbeit an ihren eigenen Geschichten zog schnell ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Tessa Bailey hat bereits über zwanzig Romane veröffentlicht und stand mehrfach auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Long Island, New York.


BibliografieAnsehen


Rezensionen

Furbaby Mom

Beiträge 12
24.03.2020

    Ein Cop zum Verlieben!

    Das wunderschöne, in blauen Farbtönen funkelnde Cover ist ein absoluter Eyecatcher und bildet den Mittelteil einer Panorama-Abbildung der Manhattan Skyline, welche sich über alle Bände der Trilogie erstreckt. Diese wundervoll amüsante, wahnsinnig sexy Buchreihe gehört schon jetzt zu meinen Jahreshighlights!

    Zwar ist "Duty & Desire – Verboten sinnlich" eigentlich der zweite Band, jedoch war mir Teil 1 bis dato unbekannt gewesen und da jedes Werk eine in sich geschlossene Handlung hat, stellen im Grunde alle Romane eine ideale Einstiegsmöglichkeit dar.

    Der Klappentext war enorm vielversprechend, die Leseprobe witzig und hey, die Geschichte spielt in New York City, einer meiner Lieblingsstädte – natürlich MUSSTE ich dieses Buch lesen! Noch ehe ich die letzte Seite umgeblättert hatte, war bereits der Vorgängerband bestellt, so begeistert hatten mich Setting, Figuren und Schreibstil der Autorin. Zeitgleich fragte ich mich: wie konnte es sein, dass ich noch nie zuvor von Tessa Bailey gehört hatte?! - Ich bin KYSS by Rowohlt Polaris so dankbar für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars, welches letztlich nicht nur mein Bücherregal um eine ganze traumhafte Buchreihe erweitert hat (- diese Woche zieht Teil 3 bei mir ein -), sondern mich auch auf die New York Times-Bestsellerautorin aufmerksam gemacht hat!

    In Buchforen und Onlineshops habe ich einige gemischte Reaktionen zu diesem Buch gelesen; natürlich ist es in puncto Gesamtentwicklung der Charaktere nicht mit einem schicksalsträchtigen Drama oder einem historischen Roman zu vergleichen, aber das hatte ich auch gar nicht erwartet. Im Gegenteil, ich hatte auf einen unterhaltsamen Feel-Good-Roman mit hohem Herzklopf-Faktor, allerlei prickelnden Szenen und dem obligatorischen Happy End gehofft – und all das habe ich bekommen. Obendrein gab es liebenswerte Figuren, authentische Dialoge und eine interessante Hintergrundstory, die ich so noch nie zuvor in einem Werk gelesen habe. Hätte Jacks Background weiter ausgebaut werden können? - Sicher, doch ich denke, das hätte dem Ganzen einen deutlich schwermütigeren Stempel verpasst. Die aktuelle Auflösung hingegen fand ich ideal – definitiv ausreichend genug, um Spannung zu erzeugen und detailliert genug, um glaubwürdig zu sein. Alles andere wäre mir – im Rahmen eines Wohlfühlromans – too much gewesen.

    Katie ist mehr als nur eine klassische irische Schönheit. Sie hatte ihre Jugend dem Profisport gewidmet und dabei sogar olympisches Gold geholt - für Freizeitvergnügungen und Männer war wenig Zeit geblieben...bzw. nie. Während ihres zweiwöchigen Aufenthalts in der 'Stadt, die niemals schläft' möchte sie unbedingt all das Versäumte nachholen - inklusive einer heißen Nacht, denn Katie ist noch Jungfrau. Als sie Jack begegnet, scheint er der perfekte Kandidat für dieses Vorhaben zu sein. Sie ahnt nicht, dass sie einander bald auf gänzlich unerwartetem Terrain wiedersehen werden… Jack hat das Herz am rechten Fleck. Er ist unheimlich loyal, stets ehrlich, charmant und irrsinnig attraktiv. Allerdings betrinkt er sich regelmäßig, um gewisse Erinnerungen zu verdrängen, anstatt sich den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen. Der Mann braucht Struktur in seinem Leben – das findet auch seine beste Freundin Danika, die ihn zu einer Ausbildung beim NYPD überredet hatte und nicht begeistert ist von der Tatsache, dass Jack sich lieber in bedeutungslose One-Night-Stands flüchtet als sich auf sein Polizeitraining zu konzentrieren.

    Erzählt wird abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Hauptprotagnisten. Ich war positiv überrascht darüber, wie gut ich Jacks Sichtweise nachvollziehen konnte; es war faszinierend und berührend zugleich, seinen Wandel mitzuverfolgen. Katie ermutigt Jack, an sich selbst zu glauben. Ihr erfrischend herzliches, aufrichtiges Wesen und ihre beinahe schon kindliche Begeisterungsfähigkeit haben mich direkt für sie eingenommen. Auch die Nebenfiguren, speziell Danika, gefielen mir sehr! Den Schreibstil würde ich als eine Mischung aus sündig-heiß (- es sind zahlreiche Erotikszenen und entsprechende Formulierungen enthalten -) und humorvoll-locker beschreiben – die Seiten flogen nur so dahin!

    Fazit: Das heißeste Lesevergnügen seit Langem!

    M0903

    Beiträge 33
    23.02.2020

      Jack Garrett ist nur wegen einer verlorenen Wette auf der Polizeiakademie. Cop zu werden ist für ihn keine Berufung, sondern eine Möglichkeit, Rechnungen zu bezahlen. Seine Nächte verbringt er damit, Erinnerungen in Alkohol zu ertränken und sich in One-Night-Stands zu verlieren. Niemand ahnt, warum er das tut, und genau so soll es bleiben. Manche Geheimnisse sind zu groß, zu dunkel, um sie zu teilen. Doch dann lernt er eines Abends eine irische Touristin kennen und ist sofort fasziniert von Katies offener, ehrlicher Art. Die Autorin hat ein unglaublich imopnietendes Gefühl für ihre Romane und deren Inhalte. Hier in diesen Band geht es um Jack, Jack ist alles andere als ein Cop aus Leidenschaft. Bei ihm ist es eher eine Notwendigkeit. Als Charakter hat mir diese Figur sagenhaft gut gefallen. Lebendig, glaubwürdig und so individuell wie das Leben selbst. Dazu die liebenswerte Katie und all die herauszufindenden Geheimnisse. Klasse, wirklich ich habe es mitreißend genossen diesen Roman zu lesen. Fakten- facettenreich und fabelhaft in Worte gefasst. Ja denn auch der Schreibstil ist durchgehend geschmeidig, modern und vollkommen im Fluss. Geschickt platzierte Wendungen fesseln immer wieder aufs Neue und versetzen mich in eine kolossale Hochspannung. Mich hat dieser durchdachte zweite Band, der eine in sich abgeschlosse Geschichte beinhaltet, erstklassig unterhalten!