Maria Realf

The One

Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.
Ein bezaubernder und berührender Roman über die größten Entscheidungen des Lebens.
Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...


Autorenbild Foto von Maria Realf

Der  Autor

Maria Realf ist Journalistin und hat für einige der größten britischen Frauenmagazine gearbeitet, u. a. Cosmopolitan, Cosmopolitan Bride, Fabulous, Marie Claire, Now und You & Your Wedding. Derzeit schreibt sie für das You-Magazin der Mail on Sunday. Sie hat die Romanschule der Agentur Curtis Brown absolviert, wie vor ihr bereits Jo Harper, Nicholas Searle u.v.m.


BibliografieAnsehen


Rezensionen

Fee

Beiträge 46
eine Antwort 28.06.2017

Als ich das Buch als Premiere gesehen habe, war es leider schon zu spät, um mitzumachen, aber ich habe es schlussendlich bei einer Freundin im Regal gefunden und musste es dann bei ihr ein wenig lesen, bis sie mich schließlich mit dem Buch nach Hause geschickt hat.
Ich finde das klingt nach einem Drama, ganz nach meinem Geschmack - ein Liebesdrama, um es genau zu sehen. Ich mag diese Dreiecksbeziehungen zwischen Protagonisten und dieser hier war wieder einmal ein wenig frischer und dezent anders, also genau nach meinem Geschmack.
Ich mochte Lizzie, und sie kam mir vor wie ich, auch wenn ich noch lange nicht so alt wie sie bin. Josh war mir etwas unsymphatisch, musste ich sagen, was vielleicht aber auch daran legen kann das ich keine Sportleherer mag. Alex war auch ein durchtriebener Charakter, allerdings hat es bei der Ausarbeitung an Feinheiten gefehlt und mir hat diese gewisse Tiefe einfach gefehlt.
Der Schreibstil war in Ordnung, manchmal etwas holprig, aber ansonsten ziemlich flüssig und mit Details ausgeschmückt.

  • Isareadbooks

    Beiträge: 69
    04.07.2017

    Du hast mich jetzt echt neugierig gemacht!

Its me

Beiträge 69
2 Antworten 29.06.2017

Ich habe dieses Buch beim Gewinnspiel gewonnen und hatte noch nichts darüber gehört. Das Päckchen war sehr liebevoll gestaltet, incl.Gummibärchen und Bonbons. Und Hanna von der buchboutique hat handschriftlich ein paar Zeilen hinzugefügt. ( sie wünscht mir schöne Lesestunden)
Liebe Hannah, die hatte ich . Ich finde dieses Buch wunderschön und schon nach den ersten Seiten hat es mich in seinen Bann gezogen.Was war da vor 10 Jahren? Wie geht es mit den 3 weiter? Das Schicksal von Lizzie, Alex und natürlich auch Josh hat mich tief berührt. Manchmal konnte ich mich in Lizzie total hineinversetzen und manchmal konnte ich sie gar nicht verstehen. Je länger ich las, desto geringer war die Chance es wegzulegen. So legte ich gestern eine Nachtschicht ein weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht.
Vielen, vielen Dank für diesen wunderschönen Gewinn. "THE ONE"bekommt einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal.

Nochmal vielen Dank und liebe Grüße
Astrid

  • Betty Boop

    Beiträge: 15
    22.09.2017

    Hallo,
    Ich wollte mir dieses Buch schon immer kaufen, denn es klang ziemlich interessant. Doch ich bin auch ziemlich anspruchsvoll und stehe eher auf tiefgründigere Bücher und solche die mir in Erinnerung bleiben.
    Ich danke Dir, hat mir sehr geholfen Deine Buchbeschreibung ...
    Grüße Betty Boop

  • NicoleWie

    Beiträge: 10
    27.07.2017

    Ohh das hört sich nach einem richtig guten Buch an, das muss ich wohl unbedingt haben

Marta

1 Beitrag
10.07.2017

Ich hatte Glück und habe das Buch gewonnen :) Das Buch kam dann auch schnell an und oh, wie schön verpackt es war! Mit persönlichen Zeilen und etwas zu naschen, das hat mir wirklich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert! Aber nun zum Buch. Da ich ja schon etwas reinlesen konnte, war ich natürlich sehr gespannt, wie es weitergeht. Was ist damals mit Alex und Lizzie passiert, wie geht es mit Josh und Lizzie weiter... Es gibt dann noch diesen dramatischen Twist, den ich so nicht erwartet hätte. Alles in allem liest sich der Roman sehr flüssig. Trotzdem vergebe ich nur drei Sterne, da mir die Story nicht genug ausgearbeitet ist. Es fehlt mir irgendwie an Tiefe, an Details und einer besseren Ausarbeitung der Charaktere. Das mag meinem Faible für längere, detailliertere Romane geschuldet sein. Man kann es an einem verregneten Nachmittag durchlesen, es ist nett, bleibt aber nicht so sehr in Erinnerung. Mein Fazit: es ist ordentlich geschrieben und ein kurzweiliges Lesevergnügen, nicht mehr und nicht weniger.

christine_meinert

Beiträge 10
04.08.2017

Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit Josh. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von ihrer ersten großen Liebe gehört hat: Alex! Denn Josh weiß nicht, dass er die zweite große Liebe von Lizzie war. Alex hat Lizzie schwer verletzt und eigentlich hatte sie mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen, doch dann steht 3 Monate vor ihrer Hochzeit ihr Ex vor ihr. Er hat wichtige Neuigkeiten, Lizzie will sich nicht mit ihm treffen, doch Alex lässt nicht locker.

Das Buch wird in zwei Zeitsträngen erzählt. Zum einen die Gegenwart und somit die 12 Wochen bis zur Hochzeit und die Vergangenheit von der Zeit mit Alex. Diese Wechsel waren kein Problem, gut erkennbar und haben die Geschichte flüssig erzählt. So lernte man auch die ganzen Personen und die Begebenheiten, die zur Trennung geführt haben kennen.
Lizzie ist eine sympathische Hauptperson, die zu Beginn der Geschichte mit dem Stress durch die Hochzeitsvorbereitungen zu kämpfen hat. Als sie erfährt, dass Alex wieder da ist, kann man ihr nachempfinden, dass es sie erst mal zum Grübeln führt. Man hat natürlich nach dieser langen Zeit schon irgendwie abgeschlossen, aber ich kann völlig verstehen, dass sie gerne einen endgültigen Abschluss finden würde.
Alex war mir von Beginn an ans Herz gewachsen, auch wenn man am Anfang noch nicht weiß, wie es genau zu der Trennung kam, sind die Rückblicke und die Zeit mit ihm einfach wunderschön beschrieben.
Josh war nett, aber mir viel zu glatt, ich wurde irgendwie nicht richtig warm mit ihm. Er mag ein toller, bodenständiger Mensch sein, aber irgendwie war er mir zu langweilig. Mit ihm ist eine Beziehung und Ehe eine sichere Sache, aber ob man damit glücklich wird?
Auch die Nebencharaktere waren passend zur Geschichte gewählt.
Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich bis etwa zur 150 Seiten eher das Gefühl hätte, dass es etwas vor sich hin plätscherte. Doch spätestens ab der Stelle an der Alex sein Geständnis vorbringt, beginnt der Wandel zu einer emotionalen Achterbahnfahrt.
Man fühlt die Zerrissenheit von Lizzie, wen soll sie wählen? Liebt sie Alex? Liebt sie Josh? Doch auch die Annäherung zu Alex wird einem als Leser schneller klar, als Lizzie selbst und dazu kommt dann auch noch die Erkenntnis, wie es überhaupt zur Trennung kam.
Das Buch beschreibt den inneren Konflikt den die Liebe manchmal entfacht so wunderschön, emotional, spannend und liebevoll, dass mir an mehreren Stellen, die Tränen in den Augen gestanden waren. Es war anders als erwartet, hatte man hier eine Dreiecksbeziehung mit romantischen aber auch witzigen Stellen erwartet, erhält man doch so viel mehr an Gefühlen und ein anderes Ende, wie zu Anfang gedacht.
Der Schreibstil hat sein übriges zum guten Lesefluss beigetragen. Durch den flüssigen Schreibstil war man nach dem erst langsameren Start doch am Ende kaum noch zu stoppen und wollte unbedingt wissen, wie es endet, auch wenn man es schon erahnen konnte.

Eine emotionale Liebesgeschichte, die doch ganz anders als erwartet war und mich spätestens ab der Hälfte nicht mehr losgelassen hat. Romantisch, traurig, mitreißend. Lest es!

Sternderl80

Beiträge 30
11.07.2017

Wenn man sich fragt, was in etwa drei Wochen vor der Hochzeit mit der vermeitnlich großen Liebe noch schiefgehen kann, dann sollte man dieses Buch lesen. Wenn nämlich unvermittelt die Vergangenheit in Form der ersten großen Liebe auftaucht und einem sagt, dass man über etwas Wichtiges reden muss, kann einen das ganz schön durcheinander bringen. Genauso geht es Lizzie, die eigentlich Josh heiraten soll, deren Ex Alex aber kurz vor der Hochzeit auftaucht und alles ins Wackeln bringt.

Ich persönlich war v.a. von der Geschichte angetan, auch die Figuren, allen voran Lizzie haben dazu beigetragen, dass ich mich richtig in die Geschichte fallen lassen konnte.

Bücher-Mops

Beiträge 7
27.06.2017

Als "Hochzeits-Fan" greife ich sehr gerne nach Büchern, in denen Hochzeiten eine größere Rolle spielen. So auch bei "The One" von Maria Realf. In dem mit einem romantischen, aber nicht kitschigen Cover geschmückten Buch geht es um Lizzie, deren Hochzeit mit Josh nur noch wenige Wochen entfernt ist. Doch dann betritt ihre erste große Liebe Alex die Bühne - der Mann, der sie vor vielen Jahren ohne viele Worte verlassen und sich seitdem nie wieder gemeldet hat. Alex hat Lizzie etwas zu sagen....

"The One" erzählt einerseits vom Countdown zur Hochzeit, angefangen bei "noch 13 Wochen", um im nächsten Kapitel wieder zehn Jahre zurückzuspringen und die Liebesgeschichte von Lizzie und Alex zu erzählen. Das macht Autorin Maria Realf mit einer wunderbar klaren, leichten Art, die nicht in die Schmalz-Ecke abdriftet, trotzdem aber starke Gefühle übermittelt. Es macht Freude, den Weg sowohl zur Hochzeit, als auch den von der ersten Liebe zu verfolgen. Dadurch, dass die Zeiten sich mit jedem Kapitel ändern, wurde mir die Geschichte nicht langweilig. Zudem konnte ich mich gut in die Hochzeitsvorbereitungen hineinsetzen und fühlte mich in meine eigenen zurückversetzt. Ein paar Mal hatte ich sogar das Gefühl, die Autorin war bei den Vorbereitungen von meinem Mann und mir dabei...

Je näher die Hochzeit rückt, desto mehr wendet sich der Ton der Geschichte von humorvoll zu gefühlvoll. Lizzies Zerrissenheit ist deutlich spürbar. Wie soll sie sich entscheiden? Wie wird ihr Leben aussehen, wenn sie die eine oder andere Entscheidung trifft? Ich bin Lizzie gerne auf ihrem Weg gefolgt, obwohl ich letztlich nicht ganz mit ihrer Entscheidung einverstanden war bzw. sie nicht ganz nachvollziehen konnte. Dafür kann aber die Autorin nichts, weswegen ich der Geschichte dennoch 4 Sterne gebe.

"The One" ist eine schöne Liebesgeschichte, in der es zwar gefühlvoll zugeht, die aber nicht allzu sehr in die schmalzige Ecke abdriftet. Einzig das Ende ist für meinen Geschmack etwas zu dick aufgetragen.

1 Beitrag
24.06.2017

Das Buch ist mit fantastischen Worten geschrieben und hat mich total beeindruckt. Ich habe die Wörter regeltecht verschlungen, weil ich immer wissen wollte, wie es endet. Und auch wenn ich zwischenzeitlich dachte, dass es immer das gleiche ist, war ich trotzdem beigelegter und gefesselt und habe am Ende sogar ein paar Tränen vergossen. Ich mag so berührende Bücher, die einen auch irgendwie zum nachdenken bringen, was das eigene Leben angeht. Von mir deshalb 5 Sterne und ich werde das Buch definitiv weiterempfehlen.

roteanemone

Beiträge 28
10.07.2018

    "The One" war eins der Bücher, die ich angefangen und in einem Happs verschlungen habe. Der Roman hatte einfach alles, was ich mir von einem Liebesroman wünsche: Eine Protagonistin, mit der man sich identifizieren kann, zwei Männer, zwischen denen sie sich entscheiden muss und die ewige Frage, ob man lieber der Vernunft oder dem Herzen folgen soll. Toller Lesestoff!

    my.books.wonderland

    Beiträge 10
    27.05.2018

      Ein schöner Roman, aber mit kleinen Schwächen.
      Ich habe viel positives gehört, als ich es las war ich bisschen enttäuscht. Denn der Anfang war mega gut und hat mich auch gepackt, aber zum Ende war es nur noch eine schnelle Abfolge. Eigentlich sehr schade weil mir das Buch sehr am Anfang auch Mitte sehr gefallen hat. An sich hat die ganze Story wundervoll. Auch die Errinerungen/ Flashbacks haben mir sehr gefallen. Es ist nicht so ein Standard Liebesroman also ich kann nur empfehlen, aber man sollte eben beachten dass das Ende eine schnelle Abfolge ist.

      Nele2505

      Beiträge 31
      17.04.2018

        Das Buch fing wirklich gut an, witzig und ganz nett. Aber am Ende war ich echt etwas genervt. Es wurde viel zu viel zu viel über das Ankleiden etc. zur Hochzeit geschrieben, alle sahen perfekt aus, und dauernd ging es nur ums Thema Outfits und Kleidung. Etwas oberflächlich halt.
        Kann man lesen, muss man aber nicht - da gibt es bessere Bücher!

        MsChili

        Beiträge 6
        31.03.2018

          Lizzie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Josh, ihrer zweiten großen Liebe. Denn davor gab es Alex, der sie jedoch tief verletzt hat. Doch unerwartet taucht er wieder in Lizzies Leben auf und gibt nicht auf, denn er muss ihr etwas Wichtiges sagen.

          Ich bin leicht in die Geschichte gekommen und konnte mich auch gleich mit Lizzie identifizieren, da sie ein Allerweltstyp ist. Dennoch konnte ich manche ihrer Handlungen nicht nachvollziehen (z. B. steht sie nicht zu ihren Entscheidungen). Der Aufbau der Geschichte mit Rückblicken in die gemeinsame Vergangenheit von Alex und Lizzie ist super gelungen und belebt das Ganze. Josh war für mich nicht richtig greifbar und die Abschnitte mit ihm liefen immer ähnlich ab, ein wenig nichtssagend. Schwierig zu beschreiben ohne etwas von der Geschichte zu verraten. Die Autorin hätte alles etwas weniger „ausschmücken“ können, denn weniger ist bekanntlich oft mehr. So wiederholen sich manche Szenen fast.

          Alles in allem ein schönes Buch für ein paar gemütliche Stunden, aber für mich kein Muss.

          ostseedeern

          Beiträge 27
          29.03.2018

            Nachdem ich eine Reihe von Fehlgriffen hatte, habe ich mich für dieses Buch entschieden - eigentlich zunächst aufgrund des ansprechenden Covers. Aber ich wurde nicht enttäuscht - ich war vom ersten Moment begeistert...
            Es ist sehr einfach zu lesen, da die Gliederung wunderbar ist und man sofort dem Zeitgeschehen folgen kann. Der Inhalt ist toll, der Schreibstil flüssig und das Buch ist insgesamt sehr emotional... Kann das Buch nur empfehlen!!

            Annika1707

            Beiträge 25
            28.03.2018

              ich habe dieses Buch von meinem Freund im Adventskalender bekommen.
              ich hatte vorher schon vieles darüber gelesen und es mir auf Grund dessen gewünscht. Das Cover hat mich sofort überzeugt und auch die niedlich gemalten Details auf den einzelnen Seiten haben zur Freude am lesen beigetragen.
              Endlich habe ich es nun geschafft es anzufangen und auch durchzulesen.
              ich brauchte genau 2 Wochen. es ist ein wunderschön geschriebenes Buch mit einer berührenden Geschichte.
              Durch die etwas kürzeren Kapitel konnte man es sehr schnell durchlesen und auch zwischendurch wenn die Zeit knapp ist zum Buch greifen.

              Die Geschichte ist sehr emotional geschrieben und durch die Zeit Sprünge sehr spannend gehalten. trotz einer einfachen Liebesgeschichte wo man sich am Anfang das Ende schon denken kann gab es Wendungen und Geschehnisse die ich nicht erwartet habe. Somit brachte es immer Spaß weiterzulesen und dran zu bleiben.

              Ich ziehe nur einen Stern ab, da die Geschichte ziemlich einfach ist.
              Ansonsten kann ich jedem der auf schöne Liebes-Romane steht dieses Buch total ans Herz legen. Ich habe mich in die Autorin verliebt und freue mich das nächste Buch von Ihr zu lesen.

              Nadine135

              Beiträge 50
              20.03.2018

                Dieser Roman war das Buch des Sommers 2017 für mich.
                Es geht wieder um die Liebe,um Entscheidungen.
                Mit wem möchte man sein Leben verbringen?
                Das Cover hat mich aufgrund der Farben auch gleich positiv beeinflusst.

                doris.rauch

                Beiträge 16
                13.02.2018

                  Ich habe mir dieses Buch aufgrund guter Rezensionen geholt und irgendwie gefiel mir auch das Cover. Ich brauchte zwischen zwei Thrillern mal wieder etwas Unaufgeregtes...
                  Genau das hab ich hier gefunden. Das Buch liest sich sehr gut und flüssig und gefiel mir sehr gut.
                  Die Story handelt von Lizzie, die kurz davor ist, den Sportlehrer Josh zu heiraten. Sie hat lange gebraucht, um über ihre große Liebe hinwegzukommen und ist nun endlich glücklich. Alex war vor zehn Jahren einfach verschwunden und nun ist er plötzlich wieder aufgetaucht und bringt Lizzies Leben völlig durcheinander. Er will unbedingt mit ihr reden...
                  Die Geschichte nimmt eine völlig unerwartete Wendung und die Abneigung gegenüber Alex schlägt plötzlich um in Verständnis und Mitgefühl. Zumindest war es bei mir so. Den Schluss hatte ich dann in etwa auch so erwartet.
                  Ein schönes Buch - ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen.

                  schnäppchenjägerin

                  Beiträge 52
                  03.02.2018

                    Lizzie steht drei Monate vor ihrer Hochzeit mit Josh, mit dem sie seit fünf Jahren zusammen ist. Die Hochzeitsvorbereitungen laufen auf Hochtouren und gerade im Moment als Lizzie ihr Hochzeitskleid kauft, erfährt sie überraschend, dass ihr Exfreund Alex wieder in London ist. Sie hat ihn über zehn Jahre nicht gesehen, nachdem er sie ohne sich zu verabschieden verlassen hatte. Lange hatte Lizzie unter der Trennung gelitten, da Alex für sie die Liebe ihres Lebens gewesen ist.

                    Zurück in London schickt Alex ihr Blumen und bittet sie, sich bei ihm zu melden, was sie zunächst ignoriert. Bei einem Alumniball begegnen sie sich dennoch wieder und sofort springen die Funken wieder über. Lizzie hat ein schlechtes Gewissen gegenüber Josh, trifft sich jedoch weiterhin freundschaftlich mit Alex. Ihre Gefühle für ihn sind jedoch mehr als nur freundschaftlich.

                    Lizzie schwelgt in Erinnerungen und spricht sich mit Alex aus. Er erklärt ihr, warum er damals London verlassen hat und nach Thailand geflüchtet ist.
                    Als es nur noch eine Woche bis zur Hochzeit ist, macht Alex Lizzie eine Offenbarung, die sie zuriefst erschüttet. Bis zum Tag der Hochzeit zweifelt Lizzie und frag sich, ob es die richtige Entscheidung ist, Josh zu heiraten, wenn ihr Herz ihr etwas anderes sagt.

                    "The One" beschreibt die wenigen Wochen vor der Hochzeit von Lizzie und Josh, wobei nicht Lizzies zukünftiger Ehemann, sondern ihr Exfreund Alex für sie die Hauptrolle spielt.
                    Die erste große Liebe vergisst man nicht und als sie Alex wieder begegnet, kommen all ihre Gefühle wieder in ihr hoch, auch wenn sie zunächst noch versucht, sich dagegen zu wehren., Durch die Rückblicke in die Jahre 2002 bis 2005, die sie mit den gegenwärtigen Kapiteln abwechseln, erfährt man, wie sich Lizzie und Alex kennengelernt und ineinander verliebt haben und wie es zur Trennung und zur Abreise von Alex gekommen ist.

                    Der Roman ist sehr gefühlvoll geschrieben und man kann Lizzies Situation, diesen Zwiespalt, in dem sie steckt, durchaus verstehen. Eigentlich erscheint es nur logisch, dass sie in Sachen Liebe auf ihr Herz statt auf ihren Verstand hören sollte, aber auf der anderen Seite möchte sie Josh auch nicht so verletzen, wie sie damals von Alex verletzt worden ist, zumal sie weiß, dass Josh sie aufrichtig leibt und sie glücklich machen möchte. Zudem ist da auch noch Alex' Offenbarung, wonach eine Liebe zu ihm keine Zukunft hat.

                    "The One" ist eine tragische Liebesgeschichte für alle Romantiker, die an die große, bedingungslose Liebe glauben, die einzigartig ist und alle Zeiten überdauert.
                    Leider nimmt Lizzies Verlobter Josh in dem Roman eine so geringfügige Rolle ein, dass ich nicht so wie erhofft in Lizzies Gefühlschaos gefangen war und mitfiebern konnte, ob der Roman tatsächlich mit der akribisch geplanten Heirat enden wird. Trotz all der Tragik fehlten mir Emotionen und das Besondere an der Geschichte, so dass die Handlung selbst mit der ein oder anderen Überraschung zu sehr vor sich hin plänkelte.

                    andrea-leseratte

                    Beiträge 9
                    25.01.2018

                      Ein wunderbares Buch; es hat mich regelrecht in den Bann gezogen. Die Seiten sind nur so verflogen. Lizzie zwischen zwei Männern: Alex, ihre erste große Liebe und Josh, ihr Verlobter. Dazwischen liegt ein gutes Jahrzehnt und viele Tränen: Alex war verschwunden und plötzlich taucht er wieder auf. Kurz vor Lizzies Hochzeit... Die Story wechselt zu Beginn immer zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart. Die letzten Kapitel handeln nur noch von der Gegenwart; bis dahin hat der Leser alles relevante über die gemeinsame Zeit von Lizzie und Alex erfahren. Was genau passiert möchte ich nicht verraten um die Spannung nicht zu nehmen... lest selbst.

                      Der Schreibstil ist super; die Charaktere werden schön herausgearbeitet und dargestellt. Das Buch hat sich sehr gut lesen lassen; die Emotionen werden super rübergebracht. Die Story fand ich sehr gelungen; für mich ein Herzensbuch. Ich habe es sehr gerne gelesen.

                      Fazit: Ich kann das Buch sehr empfehlen! Einfach toll.

                      vjjr

                      Beiträge 5
                      23.01.2018

                        Das Buch habe ich verschlungen. Eine Geschichte, die einen fesselt, mitleben und -lieben lässt. Emotional und wundervoll. Sogar mit zwei kleinen Kindern habe ich Zeit gehabt, mich von diesem Buch verzaubern zu lassen.

                        NicoleWie

                        Beiträge 10
                        06.01.2018

                          Da meiner Meinung nach bei Rezensionen oft zu viel über den Inhalt verraten wird und man dann schon fast ein Buch nicht mehr lesen bräuchte, werde ich mich kurz halten.

                          Eine emotionale Liebesgeschichte, die doch ganz anders als erwartet war und mich spätestens ab der Hälfte nicht mehr losgelassen hat. Ich fand die Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart sehr gut. So konnte man alle Handlungen verstehen.
                          Von traurig über lustig war alles dabei und der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen.
                          Eine Geschichte zum Mitfühlen und Nachdenken.

                          Deshalb von mir eine klare Weiterempfehlung :-)

                          sanne_lo

                          Beiträge 3
                          12.12.2017

                            Martin möchte sein Leben beenden: Schlaftabletten nehmen und einschlafen im Schnee, das ist der Plan. Schuldgefühle erdrücken ihn. In der dafür geplanten eiskalten Dezembernacht muss er einen Unfall mit ansehen. Alexandra überschlägt sich mit ihrem Auto. Kurz bevor sich das Benzin entzündet, zieht er sie aus dem Wagen, bedeckt sie mit seinem Mantel. Unglücklicherweise steckt sein Abschiedsbrief darin. Den muss er zurückbekommen! Das erweist sich als schwierig. Martin erfährt Alexandras Adresse, traut sich im entscheidenen Moment aber nicht, seine Geschichte zu erzählen. Stattdessen fegt er für Alexandra und ihre verwitwete Mutter Schnee, führt den Hund aus und wird Gast im Gartenhäuschen. Zunächst mag Alexandra den vermeintlichen Bettler so gar nicht, unterstellt ihm unlautere Absichten. Zeit für einen verzweifelten Familienvater, sich als der bislang unbekannteRetter vom Unfallort zu profilieren. Schließlich taucht noch ihr treuloser Ex auf, möchte sie zurückerobern. Alexandra scheint nicht abgeneigt. Ein übereifriger Polizist und ein skrupelloser Zeitungsreporter machen die Situation nicht leichter. Nach einem weiteren unglücklichen Zwischenfall wird Martin des Hauses verwiesen. Anfänglich etwas lahm, kommt die Handlung aber bald in Fluss. Die handelnden Personen brauchen auch ziemlich lange, um auf einfachste Dinge zu kommen. Allerdings macht es trotzdem Spaß, das Buch zu lesen. Es ist gut geschrieben, die Figuren sind überwiegend sympathisch. Empfehlenswerte Sommerlektüre.

                            XY

                            Beiträge 9
                            21.11.2017

                              Klappentext:
                              Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...

                              Dieses Buch ist das Richtige für einen schönen Abend im Warmen. Die Kapitel erzählen immer abwechselnd die Lebensgeschichte von Lizzie, die ein paar Monate vor ihrer Hochzeit mit dem Sportlehrer Josh steht. Auch wenn Josh sich nicht wirklich um die Vorbereitungen kümmert, scheint Lizzie alles im Griff zu haben - jedenfalls solange bis ihre Jugendliebe Alex plötzlich auf der Bildfläche erscheint. Die Gründe, warum Lizzie nun mit Josh vor den Traualtar treten will und nicht mit Alex, liegen einige Zeit im Dunkeln und werden erst nach und nach aufgedeckt. Wie es letztlich ausgeht, für wen sich Lizzie entscheidet, darf jeder selbst herausfinden :)
                              Der Schreibstil ist einfach, ich wollte gerne die ganze Geschichte erfahren und hab das Buch nicht aus der Hand gelegt, bis ich das Ganze vor Augen hatte. An manchen Stellen hält das Buch ein paar Überraschungen bereit und ich habe es gerne gelesen.

                              SLovesBooks

                              Beiträge 12
                              10.10.2017

                                Dieses Buch hat mir wirklich viel mehr geboten, als ich erwartet habe. Ich habe mit einer süßen Liebesgeschichte gerechnet. Der Klappentext versprach mir eine Liebesgeschichte wie man sie eigentlich schon zu kennen glaubt. Ich lese sowas aber gerne und war neugierig was sich hinter diesem schönen Cover verbirgt. Und ich war so überrascht…

                                Die Geschichte beginnt zunächst wie viele Filme auch beginnen. Lizzie steckt mitten in ihren Hochzeitsvorbereitungen als sie wieder auf ihre erste große Liebe Alex trifft. Irgendwie denkt man: Alles klar, hat man schon gesehen, aber dem ist nicht so. Mutet es am Anfang vielleicht noch so an, bahnt sich mit der Zeit ein ganz anderer Weg, der nicht nur aus Sonnenschein besteht. Es geht in großen Teilen auch um Krankheit, Leid und Trauer. Bei diesem Buch konnte ich meine Tränen am Ende auch nicht mehr zurückhalten, was bei mir wirklich selten vorkommt. Aber dieses Buch stellt das gesamte Gefühlsleben auf den Kopf und schüttelt es zudem noch mal heftig. Ich habe sehr intensiv mit den Charakteren mitgefiebert und mich in sie hineinversetzen können.

                                Besonders toll gemacht ist dabei der Erzählstil. Die Autorin hat sich dazu entschieden die Geschichte in zwei Erzählstränge zu unterteilen, die in verschiedenen Zeiten spielen und sich gegenseitig abwechseln. Der eine thematisiert Lizzie gemeinsame Vergangenheit und Beziehung mit Alex und offenbart, wie es zu deren Trennung gekommen ist, während der andere in der heutigen Zeit spielt und das Wiedersehen in der Zeit vor der Hochzeit näher beleuchtet. Mir hat extrem gefallen, wie man immer nur Häppchenweise mehr über die Vergangenheit erfährt, während die Zukunft weiterläuft und die Charaktere dort mehr wissen als der Leser. Es war ein wenig so, als schlage man ein Buch in der Mitte auf und kenne nicht den Anfang. Ziemlich interessant. Das hat mich auch immer wieder zum Weiterlesen angeregt. Man möchte einfach erfahren, was damals passiert ist, um sich eine Meinung zu bilden, wie das Buch enden solle.

                                Die Charaktere finde ich sehr fein ausgearbeitet. Mir hat gefallen, dass es nicht zu viele Charaktere gab und die Autorin somit auch nie den Fokus verloren hat. Die einzelnen Nebencharaktere haben die Handlung sehr schön unterstützt. Die Handlungsweise der Protagonisten hat sich mir grundsätzlich erschlossen.

                                Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen nur so vorüber und es stellte sich ein Lesesog ein, der mich auch erst wieder nach dem Buch losgelassen hat. Neben den traurigen Stellen gab es auch sehr viele lustige Momente, die mich immer wieder zum Lachen gebracht haben. Die Verwertung von Emotionen gelingt der Autorin par excellence. Aber besonders die Mischung macht es hier.

                                Mich hat die Bandbreite der Geschichte beeindruckt. Aber auch der Spannungsfaktor wurde hier wirklich nicht vernachlässigt.

                                Insgesamt hat mich diese Geschichte total abgeholt und im positiven Sinne vom Stuhl gerissen. Ich hätte auf Grund des Covers in Verbindung mit dem Klappentext nicht gedacht, dass mich eine so ausgefeilte Geschichte erwarten würde, die auch viel komplexer ist, als angenommen. Klare Empfehlung. Roman mit Tiefgang.

                                KimVi

                                Beiträge 40
                                01.10.2017

                                  Es dauert nur noch ein paar Wochen, bis Lizzie mit ihrem Verlobten Josh vor den Traualtar tritt. Josh ist Lizzies zweite große Liebe. Alex, der erste Mann, mit dem Lizzie sich eine Zukunft vorstellen konnte, verschwand vor zehn Jahren aus ihrem Leben, ohne sich richtig von ihr zu verabschieden. Lizzie war am Boden zerstört und hat lange gebraucht, um diesen Verlust zu überwinden. Doch ausgerechnet jetzt, in dem ganzen Trubel der Hochzeitsvorbereitungen, kehrt Alex zurück und möchte etwas Wichtiges mit Lizzie klären....

                                  Der Einstieg in diesen Roman gelingt mühelos. Man beobachtet die Hauptprotagonistin Lizzie bei den Hochzeitsvorbereitungen. Lizzie wirkt sehr sympathisch und lebendig, sodass man sich gut in die Protagonistin und die Handlung hineinversetzen kann. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm lesbar. Er wirkt außerdem sehr locker, sodass man mühelos durch die Seiten fliegt.

                                  Die Handlung wird auf verschiedenen Zeitebenen erzählt. Im aktuellen Handlungsstrang beobachtet man die Hochzeitsvorbereitungen. Diese werden durch Rückblicke in die Vergangenheit unterbrochen. Hier erfährt man nach und nach, wie die Liebe zwischen Lizzie und Alex war und was sich damals zugetragen hat. Beide Handlungsstränge sind durchgehend interessant, sodass man gespannt das Geschehen verfolgt. Da Lizzie so lebendig wirkt, fällt es leicht, sich in ihre Gefühle hineinzuversetzen. Man kann den Zwiespalt, in dem sie durch die Rückkehr von Alex steckt, sehr gut nachempfinden und beobachtet gespannt, wie sie damit umgeht. Einen allzu vorhersehbaren Liebesroman, bei dem man von Anfang an weiß, wie er ausgeht, braucht man nicht zu befürchten. Denn es gibt einige Wendungen, die dafür sorgen, dass man gebannt der Handlung folgt. Bis zum Schluss schwebt man im Ungewissen, welche Entscheidungen Lizzie treffen wird.

                                  Ich habe mich beim Lesen dieses Romans sehr gut unterhalten und das will schon was heißen, da mir allzu romantische Liebesgeschichten, bei denen man schon auf der ersten Seite weiß, wie alles enden wird, ein Graus sind. Maria Realf ist es allerdings gelungen, mich von der ersten bis zur letzten Seite, mit dieser zu Herzen gehenden Erzählung, zu begeistern. Ich habe Lizzies Geschichte regelrecht verschlungen und konnte ganz in ihre Gefühle eintauchen. Deshalb bekommt das Buch auf meiner persönlichen Bewertungsskala auch alle fünf Bewertungssterne.

                                  bri

                                  Beiträge 32
                                  23.09.2017

                                    Ein tolles Buch. Etwas verwirrend ist allerdings immer der Sprung in die Vergangenheit. Aber je länger man liest, umso mehr gewöhnt man sich daran, weil es immer spannender wird, wie das Leben von Lizzie weitergeht.
                                    Heiratet sie nun Josh oder geht sie zu Alex zurück ? Ich sage es nicht, wie es endet, aber es ist nicht so vorhersehbar, wie man vielleicht zwischendurch annimmt. Eine schöne Geschichte für wundervolle Lesestunden. es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Buch zu lesen.
                                    Das Buch habe ich für meine zweite Etappe der Lesemeilen bekommen. Ich muss sagen, tolle Auswahl an Büchern, die ich bekommen habe. Vielen Dank noch mal dafür !

                                    MareikeUnfabulous

                                    Beiträge 5
                                    18.09.2017

                                      Ich mag es, wenn Bücher hübsche, ansprechende Cover haben und habe deswegen ziemlich schnell Gefallen an dem Buch gefunden. Auch wenn das Cover meiner Meinung nach nicht sonderlich zur Geschichte passt. Man kann Lizzie und Alex erahnen, es könnten aber auch genauso gut "einfach nur" eine Frau und ein Mann sein. Nichtsdestotrotz finde ich die Farbe sehr gelungen.

                                      In dem Buch wird abwechselnd von der Vergangenheit und der Gegenwart geschrieben. Die Kapitel der Gegenwart werden stets mit der Anzahl an verbleibenden Wochen bis zur Hochzeit von Lizzie und Josh eingeleitet. Die Kapitel der Vergangenheit, in denen die Geschichte von Lizzie und Alex erzählt wird, sind mit Daten und Blumenranken versehen. Oftmals komme ich mit Zeitsprüngen in Büchern nicht gut zurecht, aber bei "The One" hatte ich keine Probleme. Ich muss gestehen, dass ich die Kapitel der Vergangenheit nur überflogen habe, während ich bei den Kapiteln der Gegenwart total gefesselt war. Vielleicht, weil mir diese wesentlich wichtiger erschienen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es zwischen Lizzie und Alex weitergeht und ob es dann überhaupt noch zur Hochzeit mit Josh kommen wird. Apropro Josh: Josh hätte meiner Meinung nach ruhig eine stärkere Rolle in dem Buch bekommen können. Und von Lizzie hätte ich gerne mehr erfahren. Ansonsten waren mir aber alle Charaktere sehr sympathisch, was ich recht wichtig finde. Springt der Funke nicht über, geht das Interesse verloren.

                                      "The One" ist eine Geschichte, die gar nicht mal so sehr an den Haaren herbeigezogen ist. Dennoch konnte ich mich nicht zu 100% für das Buch begeistern, weil mich dafür einfach zu viele Kapitel gelangweilt haben. Ich habe mir schlichtweg mehr erhofft und fand die Geschichte von Lizzie und Alex insgesamt nicht rund genug. In einer Rezension, die ich auf Lovelybooks gelesen habe, hat es eine Dame genau auf den Punkt gebracht: es fehlte schlichtweg an Highlights. Schade... Die Voraussetzungen für ein wirklich tolles Buch waren sehr gut.

                                      archer2603

                                      Beiträge 17
                                      17.09.2017

                                        The One von Maria Realf aus dem Hause Rowohlt 384 Seiten

                                        Klappentext

                                        Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.

                                        Ein bezaubernder und berührender Roman über die größten Entscheidungen des Lebens.

                                        Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...

                                        Eigene Meinung:

                                        Das Cover finde ich etwas schlicht, aber ok. Allerdings lässt sich kein Rückschluß auf die Geschichte ziehen.

                                        Der erste Teil des Buches wechselt immer zwischen der Zeit damals, als Lizzie und Alex zusammen waren mit dem Teil Der Hochzeitsplanung mit Josh. Das fand ich etwas langatmig an manchen Stellen. Ich selbst bevorzuge einen Ablauf von Anfang bis zum Ende. Der Zweite Teil, also ab dem "Geständis" von Alex wurde dann richtig fesselnd und ergreifend. Dort wollte ich das Buch auch gar nicht gern aus der Hand legen. So stelle ich mir ein richtig gutes Buch vor.

                                        Meine Empfehlung 4 **** und Kaufempfehlung

                                        tuyet

                                        1 Beitrag
                                        31.08.2017

                                          Dieses Buch war wunderschön. Ich habe diese sprünge von Vergangenheit und Gegenwart sehr genossen. Ich habe mich sehr schnell in die Charaktäre verliebt und habe dieses Buch einfach nur aufgsaugt. Habe bei jeder freien Minute es verchlungen. Es war toll, aber auch etwas unerwartet. Aber lest selbst dann wisst ihr was ich meine.

                                          Uti

                                          Beiträge 9
                                          30.08.2017

                                            Lizzie heiratet in drei Monaten . Das Hochzeitskleid ist die Wucht . Wäre da nicht Alex , ihre erste große Liebe . Alex hat ihr vor über zehn Jahren übel mitgespielt . Nun ist Alex wieder da . Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...

                                            nalik

                                            Beiträge 37
                                            16.08.2017

                                              Ein wunderschönes Buch mit viel Gefühl ging gerade zu Ende und der Klos sitzt mir jetzt noch im Hals.

                                              Das Buch handelt von Lizzie, die kurz vor ihrer Heirat mit Josh steht. Doch dann taucht Alex auf. Er ist Lizzies große Liebe und hat sie vor zehn Jahren verlassen, wovon sich Lizzie nie erholt hat. Was möchte Alex und wie geht Luzzie mit ihren Gefühlen für Josh und Alex um?

                                              Dieses Buch war für mich sehr schön zu lesen, es strotzt nur von Gefühl und man kann sich ganz genau in Lizzie und ihr Gefühlschaos hinein versetzen. Ich finde auch Josh und Alex sls sehr sympathische Menschen, die Geschichte von Alex als Mensch hat mich ebenso tief berührt.

                                              Für mich definitiv ein rundum gelungenes Buch, das man gelesen haben sollte.

                                              lesebegeistert

                                              Beiträge 29
                                              11.08.2017

                                                Lizzie steht kurz vor ihrer eigenen Hochzeit und dann triff plötzlich ihr Ex über den sie nie so richtig hinweg gekommen ist wieder in ihre Leben.
                                                Gefühlschaos ist natürlich vorprogrammiert.

                                                Tolle Liebesgeschichte sehr einfühsam und emotional beschrieben.

                                                anni59

                                                Beiträge 13
                                                10.08.2017

                                                  Lizzie ist voller Vorfreude: in wenigen Wochen wird sie Josh heiraten! Endlich hat sie ihr Leben wieder im Griff. Gerade hat sie mit ihrer Mutter und ihrer besten Freundin Megan im Brautladen ihr Brautkleid gefunden, sie fühlt sich wunderschön. Doch das Glück endet schnell. Denn ihre Freundin Megan erhält eine Nachricht. Alex ist wieder zurück.
                                                  Alex ist Lizzies erste große Liebe. Sie waren unglaubllich glücklich miteinander. Bis ein großer Schicksalsschlag die beiden entzwei riss. Alex ist von heute auf Morgen ohne ein Wort abgehauen und hat sich seitdem nicht mehr gemeldet. Nach jahrelanger Trauer hat Lizzie dann Josh kennen- und lieben gelernt. Und kurz vor der Hochzeit dann das! Und Alex schickt ihr auf einmal Blumen ins Büro, möchte sie treffen und sich aussprechen. Und bei einem persönlichen Gespräch gesteht er ihr die Wahrheit, warum er wieder aufgetaucht ist. Er hat Krebs.

                                                  Das Buch ist wunderschön geschrieben und hat mich wirklich tief berührt. Die Kapitel sind abwechselnd aus der jetzigen Sicht, wenige Wochen vor der Hochzeit und ein paar Jahre früher, wie Lizzie Alex kennengelernt hat geschrieben. Die Charaktere sind allesamt sehr sympathisch und die Geschichte war einfach wundervoll!

                                                  engelchen9

                                                  1 Beitrag
                                                  10.08.2017

                                                    Ich fand dieses Buch traumhaft schön! Eine wunderbare dreieck Liebesgeschichte . Lizzie ist kurz davor zu heiraten und ihre erste große Liebe kehrt zurück ! Ein spannendes und nervenauftreibendes Drama beginnt! Sie weiß dass sie diesen Mann über alles geliebt hat damals, aber er ging für immer weg, einfach so! 10 Jahre war das her verdammt! Warum er auf einmal auftaucht und was passiert, müsst ihr selber lesen!.

                                                    Jules

                                                    Beiträge 32
                                                    05.08.2017

                                                      "The One" von Maria Realf hat mich positiv überrascht. Das rosa Cover mit Blümchen ließ eigentlich eher einen oberflächlichen Frauenroman erwarten, tatsächlich handelt es sich hier aber um einen super Roman mit mehr Tiefgang.
                                                      Sehr empfehlenswert.

                                                      Resi

                                                      Beiträge 3
                                                      30.07.2017

                                                        Das Cover ist wirklich wunderschön.
                                                        Ich liebe Geschichte über die erste große Liebe, die leider schief ging und am Ende doch noch eine zweite Chance erhalten!

                                                        Schreibstil ist leicht und flüssig. Die persönliche Erzählweise erleichtert den Einstieg in die Geschichte und man gut mit Lizzie mitfühlen.
                                                        Außerdem mag ich die Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart.
                                                        Ich mag eigentlich fast alle Personen in dem Buch - sie sind sympatisch und liebevoll gezeichnet. Da hat sich die Autorin unglaubliche Mühe gegeben.

                                                        Ich mochte die Geschichte sehr gerne - es waren wunderbare Lesestunden!

                                                        Sabine aus Ö

                                                        Beiträge 16
                                                        29.07.2017

                                                          Mir wurde das Buch im Rahmen der Blogtour vom Verlag zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanken möchte, denn das Buch stand bereits auf meiner Wunschliste.

                                                          Mir hat die Geschichte im gesamten sehr gut gefallen. Die Kapitel wechseln sich zwischen Gegenwart und Vergangenheit ab. Die Gegenwart ist in Wochen bis zur Hochzeit gegliedert und erzählt aktuell von Josh und Lizzie, die Vergangenheit in Monate, ab dem Beginn des Kennenlernens von Lizzie und Alex. Diese Art und Weise hat mir sehr gut gefallen, und es fiel mir auch nicht schwer, mich in die jeweilige Zeit zu versetzen.

                                                          Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, und es ist mir leicht gefallen, mich auf das Buch einzulassen, vor allem, weil die Handlung mit einer wirklich schönen Szene beginnt.

                                                          Jedoch haben es die Charaktere nicht ganz geschafft, mich für sich einzunehmen, vor allem Josh blieb leider ein wenig blass und man erfährt nicht so viel über ihn. Ich hatte auch den Eindruck, dass die beiden zwar verlobt sind und heiraten wollen, aber es kam mir ein klein wenig wie eine Zweckgemeinschaft vor, obwohl sie sich sicherlich lieben. Josh kam für mich ein wenig als "Weichei" herüber, der Lizzie alles recht machen will.

                                                          Sehr gut gefallen hat mir der Gefühlszwiespalt von Lizzie, der nachvollziehbar geschildert wurde. Sie schwankt zwischen Josh und Alex, macht sich sehr viele Gedanken darüber, für wen sie sich entscheiden soll und ob diese Entscheidung dann letztendlich auch die richtige wäre.

                                                          Anfangs zieht sich die Geschichte etwas, man erfährt viel über die Hochzeitsvorbereitungen von Lizzie, wie sehr sie sich damit stresst, damit alles perfekt ist. Etwa ab der Hälfte erfährt man dann, warum Alex zurück ist - und das war der Zeitpunkt, an dem die Geschichte Fahrt aufgenommen hat, aber auch, wo für mich klar war, wie sie enden wird - und ich sollte nicht Unrecht behalten. Trotzdem hat es die Autorin hier geschafft, Spannung aufzubauen, dass ich - trotz meiner Vermutung, wie es enden wird - sehr wohl auch sehr gespannt darauf war, wie sich Lizzie letztendlich wirklich entscheiden wird.

                                                          Natürlich gibt es trotzdem noch einige wunderbar romantische Szenen zwischen Lizzie und den beiden Männern, die das Buch zu einem richtigen Liebesroman machen.

                                                          Das Ende war für mich passend und hat mir gut gefallen, und es gab auch durchaus Szenen, bei denen mir die Tränen in die Augen stiegen und ich mitgelebt habe.

                                                          Fazit: "The One" ist ein Buch, das anfangs etwas schleppender ist, sich dann jedoch steigert und Spannung aufbaut. Es ist eine sehr schöne Geschichte über eine junge Frau, die sich zwischen zwei Männern entscheiden muss, die sie beide liebt. Sie enthält viel Liebe, auch Romantik und einige emotionale Szenen. Trotzdem hat mir ein kleines Bisschen gefehlt, um es für mich persönlich zu einem 5-Sterne-Buch zu machen.

                                                          Antje Josten

                                                          Beiträge 3
                                                          28.07.2017

                                                            Oohhh Gott .. das Buch war soo schön..so spannend... so traurig zugleich.. ich hab bis zum Schluss gehofft und gebangt und auch mit einzelnen Tränchen gekämpft... das Buch ist toll geschrieben und es wurde an keiner Stelle langweilig...toller Schreibstil.. ich kann es nur zu 100 % empfehlen...hoffe auf weitere tolle Bücher der Autorin

                                                            Bambisusuu

                                                            Beiträge 24
                                                            26.07.2017

                                                              Der Liebesroman "The One" wurde von der Autorin und Journalistin "Maria Realf" geschrieben und ist im "Rowohlt Verlag" erschienen. Was nach einem unterhaltsamen Roman ausschaut, ist im Nachhinein tiefgründig und emotional.

                                                              Lizzie steckt mit ihrem Zukünftigem in den Hochzeitsvorbereitungen. Josh ist Lizzies Traummann, doch was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Vor 10 Jahren hat sie Alex kennengelernt, der sie jedoch im Stich gelassen hat und von einem auf den anderen Tag verschwunden ist. Ohne ihre Freundin Megan wäre Lizzie nicht wieder auf die Beine gekommen. Kurz vor der Hochzeit taucht plötzlich Alex auf und hat ihr eine wichtige Neuigkeit zu melden. Lizzie hat keine Wahl...

                                                              Das Cover trifft ganz meinen Geschmack. Es zeigt die Liebe fürs Detail und ist atemberaubend schön. Außerdem könnte es nicht besser zum Inhalt passen.

                                                              Zu Beginn habe ich eine lockere und lustige Geschichte erwartet, aber da habe ich mich gründlich getäuscht. Ohne viel zu verraten trifft die Handlung mitten ins Herz und hat mich berührt. Der Schreibstil der Autorin liest sich flüssig und angenehm. Auch die Beschreibung der Geschehnisse haben ebenfalls die Liebe zum Detail.

                                                              Die Handlung wird mit dem Jetzt und der Vergangenheit mit Alex abgewechselt. Der Leser erfährt dadurch wichtige und interessante Informationen. Gedankengänge von Lizzie verstärken die Spannung. Alles baut auf die entscheidende Frage, warum ist Alex einfach so verschwunden, auf. Von Seite zu Seite wird auch dem Leser, die Gründe für Alex Verschwinden, klar. Man kann mitfiebern und sich seine eigene Meinung bilden. Meistens erfährt man dann im nächsten Kapitel die Antworten und ist deshalb umso mehr von der Handlung gefesselt.

                                                              Lizzie hat mir als Charakter gefallen. Man merkt ihr ihre Unsicherheit und Nervösität bei den Entscheidungen an und wünscht sich für sie ein tolles Ende. Das Aufeinandertreffen mit Alex ist aufregend und emotional. Beide sprechen sich aus, wodurch Lizzie nicht mehr weiß, was das Richtige für sie ist. Die Zerrissenheit wird dem Leser hier deutlich näher gebracht, sodass man sich gut in Lizzies Lage hineinversetzen kann. Auch die traurigen Momente sind wunderschön beschrieben worden und haben mich mitreißen können. Das Ende kam mir dann etwas zu abrupt und hätte noch mehr in die Tiefe gehen können. Trotzdem beschäftigt sich die Autorin mit einem tiefgründigem Thema und regt mit ihrem Roman zum Nachdenken an, was mir sehr gefallen hat.

                                                              Ein wunderschöner Liebesroman, der die unterschiedlichen Ansichten des Lebens zeigt und spannende Wendungen besitzt. Außerdem taucht man in die Themen die erste große Liebe und die Angst vor dem Verlust ein. Einfach emotional!

                                                              brigitte_schreiter

                                                              Beiträge 76
                                                              18.07.2017

                                                                Lizzie hat nur noch wenige Wochen bis zu ihrer Hochzeit mit Josh. Sie hat iahrelang ihrer Jugendliebe Alex nachgeweint, was Johs aber nicht weiss. Sie ist sich sicher, das sie bereit ist für eine neue Beziehung und den Schritt der Hochzeit zu tun.
                                                                Doch da meldet sich plötzlich nach 10 Jahren Alex wieder. Er hat ihr etwas zu sagen.
                                                                Die kapitel wechseln immer von Gegenwart in die Vergangenheit was mir gut gefiel. Mir hat dieses Buch gut gefallen und ich vergebe 4 Sterne.

                                                                Jazzy

                                                                Beiträge 13
                                                                11.07.2017

                                                                  "The One" von Maria Realf ist ein leichte, romantische Urlaubslektüre oder ein Buch für verregnete Stunden.
                                                                  Das Cover ist mir direkt ins Auge gesprungen - pink, romantisch, ohne viel Schnickschnack.
                                                                  Dieses Buch erzählt die Liebesgeschichte von Lizzie und Alex. Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit Josh. Dann aber taucht plötzlich ihre große Liebe Alex wieder auf, nachdem er sie zehn Jahre zuvor Hals über Kopf und ohne Erklärung verlassen hat und bringt ihr Leben durcheinander.

                                                                  Die gemeinsame Geschichte der Beiden wird interessant durch zwei Erzählstränge nach und nach preisgegeben - in dem Hier und Jetzt und in der Vergangenheit. So werden dem Leser die Geschehnisse Stück für Stück näher gebracht - und auch die beiden Hauptprotagonisten kommen sich näher. Dies finde ich sehr interessant.

                                                                  Die Geschichte an sich ist sehr vorhersehbar. Es passiert relativ wenig. Es handelt sich ganz um typische Liebesgeschichte - nicht mehr und nicht weniger.

                                                                  Wer einen Liebesroman ohne viel Action und Schnickschnack lesen möchte, ist hiermit gut beraten.

                                                                  Susi

                                                                  Beiträge 36
                                                                  11.07.2017

                                                                    Ich habe das Buch als Premierentitel gewonnen und bedanke mich ganz herzlich bei Hannah und dem Team der Buchboutique!

                                                                    "The one" beginnt als locker-leichter Liebesroman mit der Anprobe von Lizzies Hochzeitskleid, bekommt aber sehr schnell ernstere, tiefgründigere Tendenzen. Während Lizzie sich unaufhaltsam dem Tag ihrer Hochzeit mit Josh nähert, erfährt man nach und nach in Rückblicken, wie Lizzie ihre erste große Liebe Alex kennengelernt und wieder verloren hat. Diese Rückblicke sind zum Teil sehr dramatisch und heben das Buch angenehm aus der sonst oftmals "rosaroten Zuckerwattewelt" ähnlicher (Hochzeits)Bücher hervor.
                                                                    Lizzies innerer Zwiespalt wird anschaulich und nachvollziehbar beschrieben, für Alex und Josh hätte ich mir allerdings etwas mehr Tiefgang gewünscht...insbesondere Josh bleibt, trotz seiner Funktion als Bräutigam, eher eine Randfigur.
                                                                    Das Ende war leider sehr abrupt, mit einem Zeitsprung von 2 Jahren. Gerade über diese 2 Jahre hätte ich persönlich allerdings gerne sehr viel mehr erfahren.
                                                                    Insgesamt eine wunderschöne, teilweise auch dramatische und tieftraurige Liebesgeschichte, die bewegt und aufwühlt!

                                                                    Meldar

                                                                    Beiträge 30
                                                                    10.07.2017

                                                                      Als ich "The One" von Maria Realf beendete, dachte ich zuerst daran, dass dieser Roman auch sicher gut verfilmt werden könnte! Es war ein wunderschöner Roman, der berührt und jede Menge Gefühle beinhaltet. :)

                                                                      Minchens_buecherwelt

                                                                      Beiträge 5
                                                                      08.07.2017

                                                                        Im groben geht es darum, dass Lizzy ihren Traummann gefunden hat und die Hochzeit ins Haus steht. Die Planung und die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Doch plötzlich taucht ihr verschollener Exfreund auf, der ihr unbedingt etwas sagen möchte. Und dann beginnt das große Chaos.

                                                                        Das Cover gefällt mir sehr gut und ist auch sehr gut gewählt und die Seitenaufmachung ist sehr süß mit niedlichen Ornamenten.

                                                                        Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Es ist mitfühlend, verständlich und gefühlsaufreibend geschrieben. Die ganze Geschichte ist komplett rund geschrieben sodass ich keinen Fragen oder merkwürdigen Situationen begegnet bin. Die Kapitel sind in 2 verschiedenen Zeiten geschrieben, sodass man das Handeln absolut nachvollziehen kann. Mir kamen am Ende keine Tränen, was aber nicht heißt, dass ich nicht von Anfang an mitgefühlt habe.
                                                                        Die Geschichte brachte mich selbst auch noch einmal zum nachdenken, was ich überhaupt an meinem Partner habe und was Liebe bedeutet.

                                                                        NicolesBibliothek

                                                                        Beiträge 2
                                                                        eine Antwort 05.07.2017

                                                                          Verliebt habe mich als Erstes in dieses wunderschöne Cover. Ich bin normaler nicht so coverfanatisch, aber die Farben und die Gestaltung springen einfach ins Auge und ich könnte das Buch stundenlang anschauen.
                                                                          Geschichte über die erste große Liebe, die gescheitert ist und später eine neue Chance bekommt, reizen mich generell sehr. Als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich: Dieses Buch muss ich lesen!

                                                                          Die Geschichte wird durch einen personalen Erzähler aus Lizzies Sicht wiedergegeben. Sie beginnt drei Monate vor ihrer Hochzeit mit dem verlässlichen, bodenständigen Sportlehrer Josh. Die beiden sind seit mehreren Jahren ein Paar, haben eine gemeinsame Wohnung und leben in einer stabilen Beziehung. An Josh weiß man, was man hat. Er ist einer von den "Guten" und trotzdem bekam ich beim Lesen schnell den Eindruck, dass er vielleicht nicht genug für Lizzie ist.

                                                                          Die Hochzeitsvorbereitungen wechseln sich mit Kapiteln aus der Vergangenheit ab. Man erfährt, wie Lizzie ihre erste große Liebe Alex kennengelernt hat. Da ihre Beziehung in größeren Zeitsprüngen erzählt wird, bekommt man einen guten Eindruck von der tiefen und innigen Verbundenheit zwischen den beiden.
                                                                          Als er kurz vor der Hochzeit wieder in Lizzies Leben auftaucht und den Kontakt zu ihr sucht, steht ihre Welt zunächst Kopf. Zehn Jahre ist es her, seitdem er sie Hals über Kopf verlassen und ihr Herz gebrochen hat. Und plötzlich gibt es da etwas, das er ihr unbedingt sagen muss.

                                                                          Mir hat vor allem dieser Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit gefallen. Nach und nach erfährt man, was damals vorgefallen und warum Alex verschwunden ist. Obwohl man ihn für sein Verhalten hassen möchte, so kann man es doch nachvollziehen. Die beiden verbringen Zeit miteinander und versuchen, ihre alten Wunden zu heilen. Ob eine Freundschaft zwischen den beiden wirklich funktionieren kann?

                                                                          Der Klappentext verspricht einen berührenden Roman und den bekommt der Leser auch geboten. Schwere Entscheidungen müssen getroffen werden. Gegen Ende des Buches wird es sehr emotional und dramatisch. Das letzte Viertel des Buches wird nur noch aus der Jetzt-Sicht erzählt und hier passiert sehr viel. Man liebt und leidet mit Lizzie, wünscht und hofft mit Alex. Am Ende bekommt die Geschichte genau das Finale, das sie verdient.

                                                                          Mir hat das Buch rundum gut gefallen. Von mir gibt es fünf verdiente Sterne.

                                                                          Fazit:

                                                                          "The One" ist ein berührender Roman über die zweite Chance für die erste Liebe. Vor dem Hintergrund einer großen Tragödie muss Lizzie sich zwischen ihrem bodenständigen Verlobten Josh und Alex, dem Mann, der ihr vor 10 Jahren das Herz gebrochen hat, entscheiden. Hier gibt es große Gefühle, spannende Wendungen und einen fesselnden Erzählstil. Romantisch, dramatisch und sehr empfehlenswert!

                                                                          • Bambisusuu

                                                                            Beiträge: 24
                                                                            26.07.2017

                                                                            Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen! Der Schreibstil war toll und die Handlung war emotional und tiefgründig :-)

                                                                          Sarah1980

                                                                          Beiträge 37
                                                                          04.07.2017

                                                                            Das Buch lässt sich locker und gut lesen, von Anfang bis Ende. Es ist eine schöne und zugleich traurige Geschichte. Ich kann dieses Buch ruhigen Gewissens weiterempfehlen. Ich könnte mir auch vorstellen das dieses Buch verfilmt wird.

                                                                            Herzblatt

                                                                            Beiträge 38
                                                                            eine Antwort 03.07.2017

                                                                              Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.
                                                                              Ein bezaubernder und berührender Roman über die größten Entscheidungen des Lebens.
                                                                              Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...Bin gespannt wie es ausgeht. Werde es auf jeden Fall mit in den Koffer packen.

                                                                              • Isareadbooks

                                                                                Beiträge: 69
                                                                                04.07.2017

                                                                                Ich glaube ich setze dieses Buch auf meine WULi

                                                                              Sunshine29

                                                                              Beiträge 9
                                                                              28.06.2017

                                                                              Lizzie will Josh heiraten und ist mitten im Hochzeitsvorbereitungsstress als sich ihre erste große Liebe Alex nach 10 Jahren ohne Kontakt bei ihr meldet. Warum hat er sie damals verlassen und sich nie wieder gemeldet? Kann sie ihm das verzeihen? Eigentlich liebt sie doch Josh und will ihn heiraten...

                                                                              Die Geschichte ist sehr locker und unterhaltsam geschrieben und beschreibt sehr gut Lizzies Gefühlschaos nach der Rückkehr von Alex. Durch Sprünge zwischen der Gegenwart (Hochzeitscountdown) und der Vergangenheit (Kennenlernen von Alex) wollte ich immer weiterlesen und wissen was passiert.
                                                                              Trotz ernster Themen fühlte sich die Story nicht zu schwer und traurig an und Lizzies Geschichte hat mich sehr berührt.
                                                                              Ich würde sehr gerne mehr von Maria Realf lesen.

                                                                              Jinyoung

                                                                              Beiträge 0
                                                                              28.06.2017

                                                                              Es war ein wunderschönes Buch und ich habe es innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Mir sind alle Charaktäre ans Herz gewachsen und mochte jede einelne Person. Natürlich gab es eine paar Stellen wo ich ein oder zwar Tränen vergißen konnte doch sie waren es wert. Vielen Dank für dieses wunderschöne Buch

                                                                              Chipirella

                                                                              1 Beitrag
                                                                              25.06.2017

                                                                              Was erwartet den Leser von "The One"? Gefühle, aller Arten und nicht wenig. Ich habe geweint, mitgefiebert, gehofft. Und doch war am Ende alles so anders. Der Roman ist so wunderschön wie auch emotional. Und ganz anders als ich erwartet hatte. Ich dachte: "Okay vielleicht kommt Lizzie ins Wanken, vielleicht läuft nochmals was mit Alex...". Aber an eine klischeehafte Geschichte wollte ich nicht glauben. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe das Buch an einem Wochenende durchgelesen, weil ich es nicht weglegen konnte. Es regt wirklich zum nachdenken an und am Ende war ich einfach nur dankbar. Für meinen Mann. Für meine Familie. Für meine Freunde.

                                                                              1 Beitrag
                                                                              15.06.2017

                                                                              Ich würde gerne erfahren wie es mit Lizzie, Josh und Alex weitergeht. ich würde mich freuen, wenn ich die Möglichkeit bekäme, schon vorab zu erfahren, wie allzeit mit dieser Situation umgeht. Der Roman verspricht ein paar entspannte Stunden.

                                                                              buchlesemaus

                                                                              Beiträge 17
                                                                              13.06.2017

                                                                                Also die Leseprobe hat mich wirklich hin und her gerissen zwischen Glück und der großen Liebe und wie Lizzy ihr perfektes Kleid für ihre Hochzeit gefunden hat ein Traum in weiß und bereit ihren Mann ihrer Träume zu heiraten einfach ein Buch fürs Herz und die große Liebe. Ich möchte es gerne gewinnen das ist ein sehr Romantisches Buch wo die Liebe erzählt. Großartig