Aveleen Avide

Grenzenlose Lust

Eine Reise in die Welt der knisternden Leidenschaft.
In diesen aufregenden Geschichten entführt Aveleen Avide ihre Leser in ferne Länder - aber auch ganz in der Nähe erkunden die Figuren phantasievoll und erfindungsreich das Universum der Lust. Da trifft etwa die Hoteltesterin Leonie ihre alte Liebe Adonis auf Santorini wieder. Sara will endlich Sonne tanken und erlebt stattdessen unvergessliche Nächte in Hvar. Extrem gestresst trifft die Immobilienmaklerin Kira auf Mallorca ein. Doch am Flughafen begrüßt sie ihr Mann, der sich einen Urlaub der besonderen Art für sie ausgedacht hat …
Storys voller Romantik, in denen es nur so prickelt!


Autorenbild Foto von Aveleen Avide

Die  Autorin

Aveleen Avide, geboren 1965, lebt und arbeitet als Autorin, Bloggerin, Journalistin und Shopping-Beraterin in München. Ihre Bücher stehen regelmäßig an der Spitze der Amazon-Erotik-Bestseller. Mehr zur Autorin unter http://aveleen-avide.blog.de, www.aveleen-avide.com und www.facebook.com/aveleen.avide.


BibliografieAnsehen


Rezensionen

Kötra

Beiträge 17
18.04.2017

    Meiner Meinung nach kein literarisches Meisterwerk.
    Die Leseprobe hat mir schon gereicht.
    Aber wer nicht unbedingt einen Schreibstil von Goethe oder Schiller benöitigt und auf diese Art der Geschichten steht, mag vermutlich zu Frieden sein.
    Aber mir reichen einfache Aneinanderreihungen von Sätzen nicht. Ich brauche literarische Kunst!

    Katiii_liest_gern

    Beiträge 46
    06.02.2017

      Mit 9 erotischen Geschichten hat es die Autorin Aveleen Avide auf wunderbare Weise geschafft, Lust auf Reisen und "Me(e)(h)r" zu bekommen. Die Leserin / der Leser begibt sich auf (Lust-)Reisen und erfährt viel Sinnliches, Heiteres und Erregendes. Für jeden Geschmack ist etwas dabei...

      1.(Lust-)Reise: Grenzenlose Lust in Kroatien
      Aus einem Urlaubsflirt und herrlichem Sex in der traumhaften Natur (u.a. Plitvicer Seen) wird mehr...
      Ich persönlich freue mich jetzt umso mehr auf den diesjährigen Kroatien-Urlaub...

      2. (Lust-)Reise: Erotischer Schreibworkshop in Berlin
      Heisse BDSM-Geschichte (mit heissem Kerzenwachs), kunstvoll in Szene gesetzt.

      3. (Lust-)Reise: Wildes Kalifornien
      Handelt in der Zeit des "Wilden Westens". Eine Frau stellt sich gegen ihren Vater und wird mit einem besonderen Mann sehr glücklich.

      4. (Lust-)Reise: Liebeslust im Big Apple
      New York - Business - Partys - potentielle Aufträge - potenzstarker Mann - Lovestory

      5. (Lust-)Reise: Verführerische Stunden in Barcelona
      Eine Fortsetzung der 4. Geschichte, jedoch mit anderen Hauptdarstellern. "Hot nights in Spain"

      6. (Lust-)Reise: Prickelnde Nächte auf Santorini
      Schöne Umgebung, Urlaubsfeeling, Sex, Liebe, aber auch Intrigen.

      7. (Lust-)Reise: Heißkaltes Begehren auf Mallorca
      Geschichte von einer Immobilienmaklerin und ihrem (zunächst vernachlässigten) Mann...

      8. (Lust-)Reise: Unverhofft kommt oft in Katalonien
      Eine erkaltete Beziehung lebt im Urlaub wieder auf. Schauplatz der heißen Begegnungen ist wieder Barcelona.

      9. (Lust-)Reise: Unvergessliche Nächte in Hvar
      Aus einem (unbeabsichtigten) gemeinsamen Essen wird mehr...

      In ihrer Danksagung schreibt die Autorin Aveleen Avide: "Das Ziel meiner erotischen Geschichten ist es, dass Ihnen beim Lesen sehr warm wird - um nicht zu sagen: ausgesprochen heiß!" Mit diesem 285-seitigen Taschenbuch und den 9 erotischen "Lustreisen" ist es ihr wahrlich gelungen...

      Anja40

      Beiträge 21
      10.12.2016


        Wer eine kleine erotische Reise wagen möchte, der ist mit „Grenzenlose Lust“ auf dem goldrichtigen Weg. Sehr weiblich, sinnlich kann man 9 Geschichten lang dem Alltag entfliehen und
        sommerlich-heiße Episoden erleben. Auch für Männer zu empfehlen, die gerne Gefühl und Erotik zusammen genießen.

        NiliBine70

        1 Beitrag
        23.07.2013

          Weibliche Reise-Lust, wörtlich genommen!

          Wie im Inhalt erkennbar, geht es bei „Grenzenlose Lust“ um Urlaub, mit sehr sinnlichen, erotischen
          Ausflügen an wunderschöne Orte, die weitaus mehr zu bieten haben, als
          Touristenschwärme, die einem nur die Sicht versperren.


          Der Urlaub ist ja sowieso schon eine Zeit, in der man sich entspannt, Dinge tut, für die man sonst keine Zeit hat oder sich die Zeit leider nicht nimmt. Da ist man offen für so vieles,
          hat eine entspanntere Haltung zu einigen Dingen, ist risikobereiter, spontaner,
          lustvoller, da bieten sich erotische Reisen geradezu an!


          Die Autorin hat sich dieses Mal mit weiblichem Gespür auf die Suche nach Orten gemacht, an dem gerade frau (ob nun groß oder klein geschrieben!) sich gerne einlässt auf ein Abenteuer,
          die Augen schließt und genießt, sich verführen lässt. Wenn man sich zurücklehnt
          und z.B. an Kroatien, Griechenland, Spanien, das südliche Flair, das Meer, die
          Gerüche, die Töne dort denkt, dann zieht ein Lächeln über das Gesicht und man
          kann die Frauen in den Geschichten sehr gut verstehen, dass sie sich diese Orte
          aussuchen, um richtig Urlaub zu machen.


          Ja, es sind nämlich ausnahmslos Frauen, die eine unbestrittene Hauptrolle in den Geschichten
          spielen, deren Temperament berücksichtigt wird, deren lust- und genussvolle
          Verführung im Vordergrund steht. Und so kann sich jede von uns tatsächlich dort
          wieder finden. Selbst in New York, wenn man diese pulsierende Stadt als sexy
          empfindet. Oder das San Francisco der Goldgräberzeit, wenn man immer schon mal
          sich wie eine Frau jener Zeit fühlen wollte… Jede Rolle wird abgedeckt und
          dürfte keiner von uns fremd sein.


          Die Erotik steht hier natürlich weit vorne, aber so weiblich geschickt eingesetzt, dass es nicht
          platt oder gar „billig“ wirken könnte, sondern ihr Ziel erreicht und das nicht
          nur bei den Figuren der Geschichten.


          Die Länge der Geschichten ist auch genau richtig gewählt, man kann mitgehen, sich treiben lassen,
          vielleicht auch selber erotisieren lassen, danach kurz innehalten und noch ein
          wenig nachträumen… und dann weitergehen, wenn man möchte. Auch hier kann ich
          keine Kritikpunkte ansetzen.


          Eine Lieblingsgeschichte
          habe ich auch: Schreibworkshop in Berlin. Da kam für mich persönlich am meisten
          prickelnde Stimmung auf. Ich saß da und habe versucht etwas in die Tastatur zu „hämmern“
          und wurde abgelenkt, bzw. ich konnte mich unheimlich gut hineinfühlen,
          mitfühlen, ungeduldig werden… Ich mag dieses Nachgeben, diese sinnliche
          Spannung, die da die ganze Zeit zwischen den Wänden dieser Hotelsuite hin und
          her flog, einfach herrlich! Und ich habe mich auch gefragt, ob der Autorin vielleicht
          schon einmal selbst etwas ähnliches passiert sein könnte!


          Fazit:


          Wer eine kleine erotische Reise wagen möchte, der ist mit „Grenzenlose Lust“ auf dem goldrichtigen Weg. Sehr weiblich, sinnlich kann man 9 Geschichten lang dem Alltag entfliehen und
          sommerlich-heiße Episoden erleben. Auch für Männer zu empfehlen, die gerne Gefühl und Erotik zusammen genießen.


          http://nilibine70.blog.de/