Claudia Haessy

Wenn ich die Wahl habe zwischen Kind und Karriere, nehme ich das Sofa

Claudia Haessy schreibt irrsinnig komisch und herrlich derb über die angeblich schönste Zeit im Leben einer Frau. Für die meisten versprechen die zwei Streifen auf dem Schwangerschaftstest das ersehnte Glück, für Claudia dagegen eher eine mittelgroße Katastrophe. Denn Kinder mag sie eigentlich nicht sonderlich. Und der Umstand, dass sie den Vater in spe erst zwei Monate zuvor im Internet kennengelernt hat, sorgt für zusätzliche Turbulenzen. Mutig wirft Claudia ihre Lebensplanung über den Haufen und tauscht Netflix and Sofa gegen Umstandsmode, Schwangerschaftsyoga und Stillhütchen.
Ein wunderbarer Roman über die Liebe in Zeiten der Schwangerschaft.
«Ich glaube nicht an die große Liebe, sondern nur an einen unausgeglichenen Hormonhaushalt. Wenn es den Topf zu meinem Deckel irgendwo geben sollte, ist er vermutlich ein 52-jähriger Chinchilla-Züchter, der ohne Strom und WLAN in den peruanischen Anden lebt.»


Autorenbild Foto von Claudia Haessy

Der  Autor

Claudia Haessy, geboren 1982, studierte Geschichte und Philosophie in Bonn, Warschau und Beer Sheva. Sie war als freiberufliche Texterin tätig und arbeitet nun als Social-Media-Redakteurin für die Men’s Health-Redaktion. Sie bloggt und twittert seit vielen Jahren.


BibliografieAnsehen

PressestimmenAnsehen


Rezensionen

BookloverLisa

Beiträge 5
2 Antworten 19.10.2017

Dieses Buch habe ich verschlungen!
Eins der tollsten Bücher, wenn man kurzweilige Ablenkung sucht. Man kann sicher kein literarisches Meisterwerk erwarten, aber das tut man auch nicht, wenn man den Klappentext gelesen hat.
Dieses Buch sprüht vor Witz, Sarkasmus aber auch vielen Gefühlen. Es hat genau die richtige Portion schwarzen Humor.
Oft habe ich mich selbst darin widergefunden, als ich erfahren habe, dass ich (ungewollt) schwanger war.
Aber auch Menschen ohne Kinder werden dieses Buch lieben.
Es ist super leicht und flüssig zu lesen. Total nachvollziehbar und gut verständlich, auch was für die Jugend.
Das Buch habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen und werde es auch jedem der es hören will (und auch denen, die nicht) weiterempfehlen.

  • Melli B.

    Beiträge: 21
    18.04.2018

    Ist das der passende Roman für eine Mama, die bis zum Hals in Windeln steckt? Der die Wäscheberge niemals ausgehen? Oder deprimiert es zu sehr?
    Ich musste schon beim Titel in mich hinein schmunzeln.

  • Nadine135

    Beiträge: 50
    20.03.2018

    Vielen Dank für deine tolle Rezi..das Buch kommt gleich auf meine Wunschliste ????

Dandy

Beiträge 55
16.10.2017

Ich habe mir das Buch aufgrund des Titels: WENN ICH DIE WAHL HABE ZWISCHEN KIND UND KARRIERE, NEHME ICH DAS SOFA. gekauft. Über diesen Satz musste ich lachen und gleichzeitig nachdenken.
Die Geschichte ist sehr gut geschrieben, mit sehr viel Humor und auch einige Sätze, über die ich eine Weile nachgedacht und verinnerlicht habe.
Absolut empfehlenswert.

Sternderl80

Beiträge 30
26.08.2017

Ganz, ganz großes Kino! Auch wenn ich mit "Schwangerschaftsliteratur" nicht viel am Hut habe: Diesen Roman sollte man einfach mal deshalb lesen, weil er wirklich lustig ist! Ich musste wirklich oft lachen, das Buch strotzt vor Sarkasmus und Ironie und ist einfach deswegen schon mal erfrischend anders!

Nele2505

Beiträge 31
17.04.2018

    Autorin Claudia Haessy hat sicherlich einen speziellen Ton und einen Humor, den nicht jeder witzig findet. Ich mag allerdings schon ihren Blog sehr gern und daher musste ich natürlich auch das "passende" Buch lesen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, oft konnte ich mich mit der Protagonistin recht gut identifizieren, habe über die herrlichen Vergleiche und Stereotype gelacht. Das Buch ist natürlich - ganz wie es sich für Frau Haessy gehört - ordentlich zynisch geschrieben, aber am Ende macht es trotzdem Mut und bringt eine positive Botschaft mit.
    Einen Punkt Abzug gibt es, weil es halt wirklich durchgehend zynisch ist und man die Protagonistin manchmal ein wenig durchschütteln möchte. Das ist aber wahrscheinlich so gewollt? Menschen, die den zynischen Humor teilen, würde ich das Buch aber definitiv weiterempfehlen.

    Tintenherz

    Beiträge 42
    28.03.2018

      Das auffällige Cover und der komische Titel ist mir sofort ins Auge gefallen.
      Ungeschminkt und sehr, sehr direkt berichtet Claudia über ihr Verhältnis zu Kindern, bis es sie selbst erwischt: Sie ist schwanger. Und das Chaos nimmt ihren Lauf.
      Die Protagonistin erzählt auf eine sehr komische Art und Weise, wie sie mit der Schwangerschaft umgeht und wie der weitere Lebenslauf von ihr verläuft.

      Herrlich amüsant ist der Geschichte zu folgen. Für Zwischendurch ist dieser Roman perfekt, um einmal abschalten zu können.

      Nadine135

      Beiträge 50
      20.03.2018

        Welch Ein luftiges Buch! Claudia möchte eigentlich keine Kinder, sie mag frei sein, ihr Leben geniessen und nicht auf Jahre gebunden.
        Aber das Leben kommt anders ..natürlich..wir erleben wie sie mit der neuen Situation umgeht und zu leben lernt.
        Sehr lustig aber regt auch zum Nachdenken an.
        Ich finde ihn toll!

        lenilotta

        Beiträge 39
        08.02.2018

          Claudia kann es nicht glauben: sie ist schwanger! Von ihm: Dem Mann! Dabei kennt sie ihn, eine Internetbekanntschaft, erst zwei Monate lang. Claudia wollte nie schwanger werden, nie Kinder haben, nie irgendwas mit Babies am Hut haben! Doch als der Mann eine Abtreibung vorschlägt ist sie komplett dagegen und beschließt das Kind zu bekommen.

          Mit viel Witz und derben Sprüchen, wird dieses Buch zu einem kurzweiligen Lesevergnügen.

          su-sun

          Beiträge 28
          24.01.2018

            Eine schlecht gelaunte Protagonistin, die der Welt ihre Verachtung ins Gesicht spuckt und ihre Aburteilungen als lustig tarnt, unterhält mich nur bedingt.

            Zitat aus dem ersten Kapitel:
            "Und was braucht man mehr als denselben Geschmack bei Serien und Essen und okayen Geschlechtsverkehr?"

            Eine ganze Menge Dinge, aber auf dem Niveau dieser Frage liegt das Niveau des Buches. Provokant, frech, derb: ja, intelligent: nein.
            Zielgruppe dieses Buches sind offensichtlich Frauen, die von Männern die Nase voll haben. Als Mann dann so ein Buch zu lesen, macht keinen wirklichen Spaß. Natürlich schmunzelt man(n) auch mal über die ein oder andere Dummheit, aber im ganzen ist es eher anstrengend, immer wieder Herabwürdigungen lesen zu müssen, und seien sie auch nur auf die Protagonistin selbst bezogen.

            Fazit: Für einen Debütroman keineswegs schlecht, für einen belesenen Menschen aber sowas wie RTL vom Niveau her.

            Hummel

            Beiträge 37
            03.10.2017

              Absolut lesenswert - ich habe selten so gelacht bei einer Lektüre (und ich bin keine Mutter). Aber man fühlt und fiebert einfach mit Fr. Haessy mit und ihre ironische Art ist einfach nicht zu überbieten.
              Es ist ein sehr kurzweiliges Buch was man auch gut mal einfach so "nebenher" lesen kann.

              Sarah1980

              Beiträge 37
              19.09.2017

                Ein Buch was nicht jeden Geschmack trifft, da es schon etwas sarkastisch geschrieben ist. Durch den witzigen Titel bin ich direkt auf das Buch aufmerksam geworden und ich habe es mir direkt gekauft. Ich hatte das Buch in ein paar wenigen Tagen durch und es gab immer wieder Stellen, die mir doch bekannt vor kamen :-)

                JaNein

                Beiträge 20
                09.09.2017

                  Grandios

                  Witzig

                  Ehrlich

                  Gnadenlos

                  Schon der Klapptext und die 1.Seiten zeigen einem was geboten wird.

                  Der 52-jährige Deckel in den Anden warten sicherlich schon.

                  Absolut lesenswert.. Mehr davon

                  amina123

                  Beiträge 10
                  01.09.2017

                    Mir gefällt diese Geschichte sehr gut Humorvoll und interessant.In diesen Buch handelt es sich um eine Frau, die nie Schwanger werden wollte,aber doch Schwanger wurde.Sie hat aus dieser Situation das beste gemacht.Dieses Buch kann ich nur jedem weiterempfehlen.Daumen Hoch.

                    anika_schferle

                    Beiträge 9
                    eine Antwort 20.08.2017

                      Was kommt dabei heraus, wenn Du als gelangweilte Studentin besoffen Dating-Profile im Internet erstellst? Du lernst DEN MANN kennen, benennst das, was ihr da habt nicht weiter, richtest Dich einigermaßen gemütlich in deiner wollüstigen Wochenende-Vögelei ein...und bist plötzlich schwanger.DER MANN ist dir keine große Hilfe und in Deiner Verzweiflung gibst Du dein hippes Studentenleben auf, ziehst in Deine verhasste Geburtsstadt- und betrachtest deinen zum Walroß mutierenden Körper, andere werdende Helikopter-Mütter und ehemalige Kommilitonen einigermaßen fassungslos- und weißt nie, was das Alles eigentlich soll.


                      Heassy schreibt, wie die Hauptdarstellerin ist: austeilend, schnodderig-rotzig und verzweifelt-komisch.


                      Dieses Buch ist ein Highlight für alle, die fließend Sarkasmus sprechen, die nicht über eine Rezeptdatenbank für zuckerfreie Dinkelkekse und kein Monatsabo für waschbare Windeln verfügen.Ganz großes Kino!!

                      • Blümchen

                        Beiträge: 38
                        30.08.2017

                        Das Cover und der Klappentext sprechen mich sehr an.
                        Es scheint ein sehr witziges Buch zu sein.....Ich werde es mir heute noch besorgen
                        Danke für die Rezesion

                        • anika_schferle

                          Beiträge: 9
                          22.10.2017

                          :) Gern

                      Herzblatt

                      Beiträge 38
                      08.08.2017

                        Zuerst ist mir das schöne Cover aufgefallen, wie auch der tolle Titel. Als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich auch die Leseprobe lesen. Ich musste schon bei der ersten Seite schmunzeln. Ich bin echt gespannt wie es weitergeht und werde mir das Buch im Buchladen näher ansehrn und auf alle Fälle kaufen

                        Ana83

                        Beiträge 20
                        22.07.2017

                          Zuerst ist mir das schöne Cover aufgefallen, wie auch der tolle Titel. Als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich auch die Leseprobe lesen. Ich musste schon bei der ersten Seite schmunzeln. Ich bin echt gespannt wie es weitergeht und werde mir das Buch auf jeden Fall kaufen.

                          Its me

                          Beiträge 68
                          21.07.2017

                            Ich habe gerade den Klappentext und die Leseprobe gelesen. Wieder mal ein Buch wie für mich gemacht. Schon der Anfang der besagten Leseprobe hat mich total amüsiert und neugierig auf Claudias Geschichte gemacht.
                            Das muss ich unbedingt haben ;-)

                            Hexenturm

                            Beiträge 0
                            14.07.2017

                              «Ich glaube nicht an die große Liebe, sondern nur an einen unausgeglichenen Hormonhaushalt. Wenn es den Topf zu meinem Deckel irgendwo geben sollte, ist er vermutlich ein 52-jähriger Chinchilla-Züchter, der ohne Strom und WLAN in den peruanischen Anden lebt.» Schon der Titel ist zum kringel und der Klappentext ist sehr vielversprechend. :-) Ich werde dieses Buch auf jedem Fall oben auf meine Liste setzten; ein Buch das viel zum Spaß verspricht