Renate Bergmann

Das kann man doch noch essen

Eine richtige Hausfrau hat das im Gefühl!
Für alle anderen hat Renate Bergmann hier ihre Weisheiten, Ideen, Ratschläge und Rezepte in diesem Band zusammengetragen, denn
«Junge Frauen tragen ihre Waffen im Büstenhalter, ältere haben für den Fall der Fälle immer einen Eierlikör in der Handtasche!»
Renates Eierlikör:
1 Eiweiß
10 Eigelb
1 Pkt. Kondensmilch, gezuckert
1 Pkt. Kondensmilch
3 EL Puderzucker
1 Prise Vanillezucker
Schnaps (Primasprit) nach Geschmack
10 Tage ziehen lassen
ab und an schütteln


Autorenbild Foto von Renate Bergmann

Der  Autor

Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin. Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet: Seit Anfang 2013 erobert sie Twitter mit ihren absolut treffsicheren An- und Einsichten – und mit ihren Büchern die ganze analoge Welt.

Torsten Rohde, Jahrgang 1974, hat in Brandenburg/Havel Betriebswirtschaft studiert und als Controller gearbeitet. Sein Twitter-Account @RenateBergmann, der vom Leben einer Online-Omi erzählt, entwickelte sich zum Internet-Phänomen. «Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker» unter dem Pseudonym Renate Bergmann war seine erste Buch-Veröffentlichung – und ein sensationeller Erfolg, auf die zahlreiche weitere, nicht minder erfolgreiche Bände und ausverkaufte Tourneen folgten.


BibliografieAnsehen



Rezensionen

siko71

Beiträge 53
28.02.2018

Dieses Buch ist einfach ein "Muß" für alle Fans der Renate Bergman, der Online-Omi. In ihrer typischen Art erzählt und erklärt sie wie man am beste die Fenster putzt, die Blumenvasen reinigt, wann und wie man Gardinen wäscht und und und. Aber auch für das leibliche Wohl wird in diesem Buch gesorgt und so mancher Tipp und Trick des Alltags wird verraten.
Ich fande dieses Buch wieder sehr ansprechend und zum schmunzel. Den Eierlikör auf der Rückseite des Buches mache ich ebenfalls so. Und der schmeckt!!!
Mir ist dieser kleine aber feine Ratgeber 5 Sterne wert.

Capri84

Beiträge 18
06.04.2018

    Ich bin ja ein wirklich großer Fan von Renate. Aber dieses Buch hat mich leider nicht ganz überzeugen können...sehr schade. Das Buch hätte etwas mehr Potential gehabt. Aber ich habe es dennoch sehr sehr gern gelesen.

    Nele2505

    Beiträge 31
    04.04.2018

      Renate Bergmann ist einfach eine Institution. Ich folge ihr schon lange auf Twitter und könnte mich jedes Mal wieder beömmeln. Das Buch steht dem Twitter-Account in nichts nach. Ein bisschen amüsantes Geschimpfe auf die jüngere Generation, manchmal fühlt man sich etwas ertappt gar. In diesem Buch teilt sie Tipps und Tricks rund um den Haushalt und das Leben an sich. So fühlt man sich gut unterhalten UND lernt noch etwas dabei. Die Rezepte, naja. Teilweise für meinen Geschmack etwas zu alkoholisch. ;-) Aber egal, unterhalten habe ich mich gefühlt.

      Tintenherz

      Beiträge 42
      29.03.2018

        Das Cover ist im typischen Renate-Bergmann-Style gestaltet.
        Auf ihre lockere Art und Weise bringt die Autorin die Einleitung amüsant an den Leser.
        Für jede Jahreszeit gibt sie Haushaltstipps und Rezepte einfach verständlich weiter, unterlegt mit liebevollen Illustrationen.
        In diesem Buch ist für jeden etwas dabei, um sich das Leben zu verschönern und zu erleichtern.

        kerstinvoss

        Beiträge 14
        15.01.2018

          Jedes Buch eine Legende.
          In diesem bringt uns Renate Bergmann mit viel Humor kleine Alltagstricks bei und zeigt uns das es früher in ihrer Jugend auch anders ging.
          Man brauchte nicht soviel Schnick-Schnack wie hheut zu Tage..
          Schön sind auch ihrer Rezepte.
          Also für mich eine ganz taffe Oma von der sich manche Omas noch eine Scheibe abschneiden könnten.

          su-sun

          Beiträge 28
          11.01.2018

            Gut, es gibt bessere Bücher von Renate Bergmann, aber als Fan muss natürlich auch dieses Buch gelesen haben. Eine Sammlung von guten, alten Rezepten und Tipps für den Haushalt, die sich teilweise aus den letzten Büchern wiederholen, gewürzt mit Renates typischen Sprüchen.

            MrsMacArran

            Beiträge 12
            16.12.2017

              Ein tolles Buch von Renate Bergmann. Hier gibt Sie Ihre "Haushaltstips" weiter. Selten hab ich so gelacht.
              Wie bewahrt man Kabel richig auf, Laub harken, Fenster putzen, Löcher bohren. Ebenfalls lässt Sie uns auch an diverse Rezepten teilhaben. Es gibt nichts womit eine Renate Bergmann nicht fertig wird.

              Hummel

              Beiträge 37
              eine Antwort 01.12.2017

                Eine lustige Sammlung witziger, skurriler und teilweise sehr ungewöhnlicher Haushaltstipps und Rezepte gut zum Ausprobieren und nachmachen.
                Renate Bergmann verrät uns ihre wichtigsten Haushaltsweisheiten die eine Hausfrau unbedingt wissen sollte – und die auch teilweise recht überraschend sind.
                Auf gewohnt witzige Weise erzählt Frau Bergmann auch die Hintergründe des einen oder anderen Hinweises, was das Buch nicht nur zu einer Sammlung Rezepte und Tipps einer alten Hausfrau, sondern zu einem wahren Lesevergnügen machen.Ich habe mich wieder köstlich amüsiert und geschmunzelt. Das Buch ist kurzweilig und lässt sich sehr schnell lesen.
                Wobei ich sagen muss das mir andere Bücher aus der Oma Bergmann Reihe besser gefallen haben.

                • sommerlese

                  Beiträge: 98
                  06.01.2018

                  Nachdem ich soviele Bücher über Renate gelesen habe, muss ich diesen Band wohl auch noch lesen. Die Tipps sind sicherlich auch nicht nur hilfreich, sondern auch lustig.
                  Also denn, ran an den Haushalt mit Renate!