Pamela Hansen

Die Inselpastorin

Ein herzerwärmendes Buch über das besondere Leben auf Deutschlands einziger Hochseeinsel. Pamela Hansen erzählt auf ebenso lustige wie anrührende Weise, wie es sich als Pastorin und als Mensch mitten in der Nordsee so lebt. Denn wenn das Pfarrhaus umringt von Wasser ist, muss man sich auf so einiges einstellen – vor allem, wenn man sich plötzlich am Haken eines Helikopters der Seenotrettung wiederfindet oder beinahe in eine Robbenkolonie stolpert. Zum Glück steht ihr die Inselgemeinschaft zur Seite, die sich schnell als große, liebenswerte Familie entpuppt. Welche Abenteuer der Küstenwind wohl noch für die Inselpastorin an Land spült?


Autorenbild Foto von Pamela Hansen

Der  Autor

Pamela Hansen, geboren 1971, studierte in Kiel Theologie und hatte ihre erste Stelle als Pfarrerin in den USA. 2011 kehrte sie nach Deutschland zurück. Bevor Gott die Autorin auf diesen Felsen mitten in der Nordsee verpflanzte, wusste sie so gut wie nichts über Helgoland. Heute ist es für sie ein Sehnsuchtsort.


BibliografieAnsehen

PressestimmenAnsehen


Rezensionen

Vielleserin

Beiträge 29
eine Antwort 17.03.2020

Ein herzerwärmendes Buch über das besondere Leben auf Deutschlands einziger Hochseeinsel. Pamela Hansen erzählt auf ebenso lustige wie anrührende Weise, wie es sich als Pastorin und als Mensch mitten in der Nordsee so lebt. Denn wenn das Pfarrhaus umringt von Wasser ist, muss man sich auf so einiges einstellen – vor allem, wenn man sich plötzlich am Haken eines Helikopters der Seenotrettung wiederfindet oder beinahe in eine Robbenkolonie stolpert. Zum Glück steht ihr die Inselgemeinschaft zur Seite, die sich schnell als große, liebenswerte Familie entpuppt. Welche Abenteuer der Küstenwind wohl noch für die Inselpastorin an Land spült? (Ankündigung/Klappentext)


Dieses Buch schildert aus Sicht der Inselpastorin Pamela Hansen wie sie auf die Insel Helgoland gekommen ist. In kurzen Kapiteln und durch einen angenehmen Schreibstil ist der Leser gleich selbst mit auf der Insel und erlebt alles hautnah mit. Das Leben dort wird einem sehr deutlich vor Augen geführt. Das Buch ist unterhaltsam, macht aber auch teilweise nachdenklich über das Leben der Helgoländer. Ich wollte es bis zum Schluß gar nicht mehr aus der Hand legen, so war ich „gefangen“ und interessiert. Ein lesenswertes Buch.

  • AnneMF

    Beiträge: 40
    19.04.2020

    Nach dieser informativen Rezension werde ich mir das Buch auch kaufen. Lese sehr gerne Inselromane.

    • Hyperventilea

      Beiträge: 7
      01.05.2020

      Oh nein, hab mich verdrückt. Tut mir Leid. Mir gefällt Deine Rezension, vergiss den Daumen nach unten schnell. Oh je

Sabienchen65

Beiträge 33
03.06.2020

    Meine Meinung:
    Leider kam ich mit der Art des Schreibstil der Autorin nicht zurecht, weshalb ich dieses Buch nach wenigen Seiten aus der Hand gelegt habe. Was genau mir an diesem Buch nicht zusagen konnte, war dass ich absolut keinen Zugang bekommen konnte und mir der Schreibstil zu abgehakt wirkte...

    Eseskalierteh

    Beiträge 32
    13.04.2020

      Der Klappentext und das Cover verraten ja schon einiges was zu diesem Buch gehört. Fand das geschriebene sehr schön formuliert und man konnte sich gemütliche Stunden zum lesen machen. Das Buch ist echt schön geschrieben.

      Alica

      Beiträge 39
      07.04.2020

        Ein sehr unterhaltsames Buch!
        Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben, gut aufgemacht und sehr abwechslungsreich. Die Insel Helgoland aus der Perspektive der Pastorin hat eine Menge an Geschichten zu bieten. Kurzweilig und durchaus zum mehrmaligen Lesen geeignet.

        kerstin2601

        Beiträge 46
        16.02.2020

        Ein sicher sehr unterhaltsamer Roman der von der kleinen Inselgemeinschaft und der beherzten Pastorin lebt. Der Schauplatz ist die Nordseeinsel Helgoland und das allein schon ist recht spektakulär.
        Ein Buch, geschaffen für den Urlaub zum Lesen in den Dünen.