William Wahl

Ernst beiseite!

Tom-Tom ist kein Name!
Mit dem Namen scheint die Zukunft eines Kindes vorbestimmt: Kann eine Jacqueline Vorstandsvorsitzende werden und eine Walburga in einer Medienagentur arbeiten? Warum darf ein Kind im Schwabenland auf keinen Fall Astrid heißen? Wird Gretel gehänselt? Weswegen gelten Petras als hässlich? Und verwechseln Japaner Lionel tatsächlich stets mit Rainer? William Wahl nennt die schlimmsten Namenssünden und warnt dabei vor einigen Klassikern ebenso wie vor Modenamen.
Probieren Sie es aus: Namen eingeben, chantalisieren lassen und froh sein, dass man so nicht heißt! www.chantalisator.de


Autorenbild Foto von William Wahl

Der  Autor

William Wahl, Jahrgang 1973, studierte Musik in Köln und Berlin und ist seit 1998 mit dem a-cappella-Ensemble Basta im In-und Ausland aktiv. 2012 erschien seine erste Solo-CD «Wie schön wir waren».


BibliografieAnsehen

PressestimmenAnsehen


Rezensionen

mama_liestvor

Beiträge 24
25.01.2019

    Für viele Eltern ist es gar nicht so einfach, für seinen neuen Erdenbürger den passenden Namen zu finden ! In diesem Buch wird es einem schon mal in der Hinsicht leichter gemacht , welchen Namen Sie vielleicht besser nicht auswählen sollten und warum.... Auch wenn man nicht auf Namenssuche ist ...ein sehr witziges und unterhaltsames Buch über viele Namen und ihre Bedeutung ! Ob Modenamen , Klassiker oder ein ganz alter Name... Die Auswahl ist groß! Aber zu sehr sollte man sich nicht beeinflußen lassen, viele Namen wurden mit viel Herz ausgesucht und es gilt wenn man oft sagt... Man sieht nach der Geburt das Kind und findet sehr schnell den richtigen Namen !
    Das Buch lohnt , in ihm zu Schmökern und viel zu Lachen , doch ein klassisches Namensbuch finde ich , ist es nicht unbedingt !

    brigitte_schreiter

    Beiträge 72
    29.10.2017

      Ein lustiges Buch zum lesen, ein Geschenk für werdende Eltern, mit Humor.
      Es ist wie ein typisches Vornamenbuch aufgebaut, zeigt Comedycharakter. Wenn man sich aber wirklich einen namen sucht ist dies nicht so richtig geeignet, es sind doch sehr viel alte Namen drin und die werden ausfühlich erläutert.
      Ich vergebe 3 Sterne.